Energieproduktion und Gebäudemanagement wachsen zusammen, AEW steigt deshalb in die HKG-Tochter GA-Werkstatt.ch AG ein; im Bild das Kraftwerk Bremgarten-Zufikon der AEW Energie AG. Bild: AEW

AEW Energie übernimmt 50 Prozent der GA-Werkstatt.ch

07. Dezember 2023 14:29

Aarau/Rotkreuz ZG - Die beiden Aarauer Unternehmen AEW Energie und GA-Werkstatt.ch wollen gemeinsam zum General- und Totalunternehmen für Energiemanage­ment von Gebäuden werden. Deshalb beteiligt sich AEW Energie zur Hälfte an der GA-Werkstatt.ch, einer Tochter der Herzog Kull Group Holding.

Die GA-Werkstatt.ch (GAW) gehört neu je zur Hälfte der AEW Energie AG und dem bisherigen alleinigen Eigner, der in Rotkreuz ansässigen Herzog Kull Group Holding (HKG). Mit ihrem neuen Gemeinschaftsunternehmen wollen die Partner dem erhöhten Bedarf auf dem Feld des Gebäudemanagements bei Geschäftsliegenschaften begegnen. Wie es in einer gemeinsamen Medienmitteilung heisst, streben sie mit einem ganzheitlichen Ansatz die projektleitende Rolle des Energie-Generalunternehmens beziehungsweise -Totalunternehmens an.

Beide Firmen zeigen sich davon überzeugt, dass ein Gebäude als Verbraucher, Produzent und Speicher von Energie im künftigen Energiesystem ein zunehmend relevantes Element sein wird. Durch die engere Zusammenarbeit wollen sie landesweit integrierte Energielösungen aus einer Hand anbieten.

Dabei sollen sich die Kompetenzen der neuen Partner ergänzen: Die HKG erlangt laut der Mitteilung Expertise in der Planung von Mittel- und Hochspannungsanlagen. Die Zusammenarbeit ermögliche auf allen Handlungsfeldern der Zielnetzplanung eine ganzheitliche Sicht auf Gebäude und Netze. Die AEW erweitert mit der Beteiligung an der GAW ihr Portfolio mit netz- und energienahen Dienstleistungen um die Gebäudetechnik und baut damit ihre Position als Anbieterin für integrierte Energiedienstleistungen für ihre Kundschaft aus. Digitalisierungs­kompetenz steuere ihre Beteiligungsgesellschaft Virtual Global Trading AG bei. ce/mm

Mehr zu Energie

Aktuelles im Firmenwiki