Fünf Feinschmecker und Unternehmerinnen von Siradis und dem Haddock Investors Club haben den Swiss Foodie Advent Calendar lanciert. Bild: zVg/Haddock AG

Adventskalender präsentiert kleine Schweizer Food-Marken

06. Oktober 2022 13:50

Siebnen SZ/Nyon VD - Fünf Schweizer Unternehmerinnen und Unternehmer von der Lebensmittelplattform Siradis und dem Venture Studio Haddock haben den Swiss Foodie Advent Calendar aufgelegt. An jedem der 24 Tage bis Weihnachten stellt er ein regionales Produkt von Manufakturen und Start-ups vor.

Treibende Kräfte hinter den beiden Unternehmen Haddock und Siradis haben mit dem Swiss Foodie Advent Calendar ein neuartiges Konzept verfolgt: Er ist gefüllt mit Produkten aufstrebender Manufakturen und Start-ups aus der ganzen Schweiz und deren Geschichten. Gepackt wird er von einer sozialen Stiftung für soziale Integration.

Siradis wird in einer Medienmitteilung als ein Schweizer Distributor und Online-Shop „für Marken mit saubere Produkten“ beschrieben, Haddock als ein „Venture Studio“, das nachhaltige Firmen und Konzepte für Lebensmittel und Getränke aufbaut. „Aufgrund der gemeinsamen Wertebasis für nachhaltige Lebensmittelkonzepte war für uns klar, dass wir bei der Auswahl der Produkte und Partner immer auch darauf achten wollen, welche Firmen und Menschen dahinter sind“, wird David Jaeggi von Haddock zitiert. „Aber selbstverständlich sollen die Produkte auch schmecken.“

Sein Partner und Mitgründer Leif Langenskiöld betont, dass es auch wichtig war aufzuzeigen, „dass in der Schweiz eine prosperierende Food-Landschaft von arrivierten Manufakturen und aufstrebenden Start-ups besteht“. Sheldon Jacquet von Siradis hofft, „dass beschenkte Familienmitglieder, FreundInnen, Mitarbeitende und Geschäftskunden sich an unserem Swiss Foodie Advent Calendar erfreuen werden“.

Der Adventskalender mit den Schweizer Spezialitäten ist bei Händlern wie Jelmoli, Globus, Brack, Galaxus, Siradis, QoQa und in verschiedenen Concept Stores erhältlich. mm

Aktuelles im Firmenwiki