ABB lanciert neue Schnellladestation

01. Oktober 2021 12:30

Zürich - ABB bringt eine Schnellladestation mit einer Leistung von 360 Kilowatt auf den Markt. Damit können Elektroautos in maximal 15 Minuten vollständig geladen werden. Die neue Ladestation eignet sich besonders für Tankstellen, Parkplätze und Flottenanwendungen.

ABB hat eine Schnellladestation entwickelt, mit der jedes beliebige Elektroauto innerhalb von 15 Minuten vollständig aufgeladen werden kann, informiert der Zürcher Technologiekonzern in einer Mitteilung. Ihr zufolge handelt es sich bei der Terra 360 um die weltweit schnellste Ladestation für Elektrofahrzeuge. In weniger als drei Minuten Ladezeit werde eine Reichweite von 100 Kilometer ermöglicht, schreibt ABB. An der Terra 360 können dabei bis zu vier Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden.

„Wir spielen als weltweit führender Anbieter von Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge eine entscheidende Rolle beim Wandel zu einer kohlenstoffarmen Gesellschaft“, wird Theodor Swedjemark in der Mitteilung zitiert. Für den Chief Communications and Sustainability Officer bei ABB kommt dem Ausbau der Elektromobilität eine Schlüsselrolle beim Erreichen der Pariser Klimaziele zu. „Als ABB werden wir zudem mit gutem Beispiel vorangehen und unsere gesamte Flotte von mehr als 10'000 Fahrzeugen elektrifizieren und emissionsfrei betreiben.“

Per Ende Jahr soll Terra 360 in Europa, im kommenden Jahr dann auch in den USA, Lateinamerika und im asiatisch-pazifischen Raum angeboten werden. Als Einsatzorte kommen laut Mitteilung insbesondere Tankstellen, Parkplätze und städtische Ladestationen infrage. Aber auch im Unternehmensbereich und für Flottenanwendungen biete sich die Terra 360 an. Die neue Schnellladestation kann auch vom Rollstuhl aus bedient werden, informiert ABB. hs

Mehr zu ABB

Aktuelles im Firmenwiki