Aargauer Firmen sollen von Gutscheinen profitieren

05. Juni 2020 12:56

Aarau - Die Aargauer Kantonalbank (AKB), Aargau Tourismus und die Axpo haben gemeinsam die Gutscheinaktion „Erlebnismoment Aargau“ gestartet. Damit wird das lokale Gewerbe unterstützt. Die AKB lanciert zudem eine Solidaritätsaktion für Menschen in einer schwierigen Situation.

Die Gutscheinaktion „Erlebnismoment Aargau“ soll dem lokalen Gewerbe helfen, indem „Menschen wieder nach draussen gehen, konsumieren und ihre Freizeit geniessen“, wie es in einer Medienmitteilung der AKB heisst. So können die Gutscheine „bei Institutionen wie Hof-Lädeli, Restaurants, Hotels, Museen, Freizeit- und Kulturbetrieben“ eingelöst werden.

Neben der AKB unterstützt auch die Axpo die gemeinsam mit Aargau Tourismus gestartete Aktion. Somit können 3333 Gutscheine in einem Wert von 50 Franken für 35 Franken bezogen werden. „Wir sind überwältigt vom Engagement der beiden Unternehmen für den Aargau“, wird dazu Andrea Portmann zitiert, Direktorin von Aargau Tourismus.

Die AKB hat zudem eine Solidaritätsaktion gestartet, bei welcher sie 20'000 Gutscheine mit einem Wert von jeweils 25 Franken „proportional zu den Einwohnerzahlen an alle Gemeinden im Kanton“ verteilt. Die Gemeinden vergeben die Gutscheine an Menschen, die sich in einer schwierigen Situation befinden. Somit möchte die AKB „besondere Erlebnismomente für Menschen“ ermöglichen, „die in dieser schwierigen Zeit auf vieles verzichten mussten“. jh

Aktuelles im Firmenwiki