Aargau Verkehr nimmt Blick auf Limmattalbahn

10. September 2019 15:37

Bremgarten AG - Aargau Verkehr hat die Fertigstellung des Bahnhofs Bremgarten West und des neuen Dienstgebäudes gross gefeiert. Das Aargauer Verkehrsunternehmen nimmt als nächsten Schritt bereits die Limmattalbahn bis Killwangen-Spreitenbach in den Blick.

Aargau Verkehr und die Stadt Bremgarten haben am Wochenende mit dem „Fescht im Wescht“ den neuen Bahnhof Bremgarten West, den Abschluss der Streckensanierung zwischen Wohlen und Bremgarten West sowie das neue Dienstgebäude in Bremgarten gefeiert. Rund 3000 Besuchende nahmen an dem Fest teil. Roland Fest, der Präsident des Verwaltungsrates von Aargau Verkehr, verwies in seiner Rede bereits auf die nächste Herausforderung für sein Unternehmen, auf die Übernahme des Infrastrukturunterhalts für die Limmattalbahn. „Aargau Verkehr ist ein gutes und wachsendes Unternehmen“, sagte er laut einer Mitteilung seines Unternehmens. Es bleibe auch ein innovatives Unternehmen.

Auch der Aargauer Landstatthalter Markus Dieth bekannte sich zum Ausbau des öffentlichen Verkehrs in der Region. „Das Mitteland ist ein attraktiver Wohn- und Wirtschaftsstandort und das Aargauer Verkehrsnetz ist bereits gut ausgelastet“, sagte er laut der Mitteilung. „Das heisst, dass wir sehr weitsichtig planen und heute und jetzt reagieren müssen, denn durch diesen Umstand steigt auch der Druck zum Ausbau der Verkehrsinfrastruktur.“ Dieth verwies in diesem Zusammenhang auf die Limmattalbahn, die in den nächsten beiden Jahren von Schlieren bis Killwangen-Spreitenbach verlängert wird. stk

Aktuelles im Firmenwiki