A. Steffen AG steht für innovative Elektrik

30. September 2020 11:08

Spreitenbach AG - Der Spreitenbacher Elektrohandel A. Steffen AG bietet mit mehr als 12‘000 Produkten ein Spektrum moderner Anwenderprodukte im Elektrosektor. Darunter sind viele Eigenentwicklungen wie zuletzt der Steffen USB 18W Ladeadapter.  

Das neueste Gerät aus dem Angebot der Spreitenbacher Elektrohandelsfirma A. Steffen AG ist der USB PD 18W Ladeadapter. Das kleine Gerät aus dem Hause Steffen hat zwei Besonderheiten, die es herkömmlichen, bei den mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets mitgelieferten, Adaptern überlegen machen: Zum einen nimmt es keinen Steckplatz weg, weil es neben dem USB-Ladeanschluss auch Platz für einen ganz normalen Elektrostecker bietet. Zum anderen bietet es mit 18 Watt Ladestrom deutlich mehr als die gängigen 5 Watt-Modelle. Das verkürzt die Ladezeit laut einem Test von PokipsieNetwork deutlich.

Der selbst entwickelte Adapter steht gleichsam für Motto und Geschichte der A. Steffen AG. „Stillstand ist für uns keine Option“, steht auf der Internetseite des Unternehmens über Eigenentwicklungen zu lesen. Das Motto hatte schon Alfred Steffen, als er die Firma im Mai 1963 gründete. Erste Meilensteine und Ausweis des Wachstums waren der Umzug 1972 von Würenlos nach Spreitenbach und dann in den Neubau an der Limmatstrasse und 1995 in den Erweiterungsbau. Heute stehen dort auf 6000 Palettenplätzen rund 12‘000 Artikel für den Verkauf bereit. Vom Einmann-Betrieb wurde die Steffen AG bis heute zum Arbeitgeber für 70 Mitarbeitende.

Steffen hatte als erster schweizerischer Elektrohandel schon 2012 die Anbindung an die E-Commerce Plattform nexMart vollzogen. Im vergangenen Jahr hat sich die Gründerfamilie nach 56 Jahren aus dem Tagesgeschäft zurückgezogen. Denn die Struktur des Spreitenbacher Unternehmens steht. Die ISO-Zertifizierung für Qualitätsmanagement erhielt das Unternehmen schon 1997. gba 

Aktuelles im Firmenwiki