5G erhält Einzug in die Landwirtschaft

24. September 2019 14:09

Zürich - Die Telekomunternehmen Sunrise und Huawei spannen mit Agroscope zusammen. Ziel ist es, 5G-Anwendungen für die Landwirtschaft zu entwickeln. Tests sollen dabei auf der Swiss Future Farm in Tänikon TG durchgeführt werden.

Sunrise, Huawei und Agroscope haben eine Absichtserklärung zur 5G Farm unterzeichnet, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Die Partner wollen im Bereich Smart Farming kooperieren. Sunrise und Huawei werden dabei in erster Linie 5G-Netze auf der Swiss Future Farm in Tänikon bereitstellen. Dort erforscht Agroscope neue Technologien für die Landwirtschaft.

„Die Swiss Future Farm will Smart Farming auf dem Feld und im Stall greifbar machen und ist eine europaweit einmalige Plattform für neue Technologien in der Land- und Ernährungswirtschaft“, lässt sich Nadja El Benni von Agroscope zitieren. „Wir sind gespannt, welchen Nutzen die neue 5G Technologien von Sunrise und Huawei für die Schweizer Landwirtschaft bringen können.“

Laut Haitao Wang, CEO Huawei Schweiz, könne mit 5G das digitale Gefälle zwischen städtischen und ländlichen Gebieten abgebaut werden. „Wir werden innovative Anwendungen entwickeln, welche mithilfe des 5G Netzwerkes die Effizienz bei der Arbeit und die Reduktion des Stromverbrauches ermöglichen“, sagt er.

Details zu den neuen geplanten Anwendungen wollen die Partner zu einem späteren Zeitpunkt vorstellen. ssp

Mehr zu Forschung und Entwicklung

Aktuelles im Firmenwiki