3D Wind AG lanciert innovative Windturbine

22. April 2022 14:41

Muri BE - Die 3D Wind AG präsentiert die Windturbine Vayu zur Erzeugung von Strom auch bei geringer Windstärke. Das Modell soll nahezu lautlos arbeiten und sich deshalb auch für Privatdächer eignen. Das Besondere sind in sich drehende Windflügel.

Das Jungunternehmen 3D Wind AG lanciert die neuartige bionische Windanlage Vayu. Laut Medienmitteilung soll die neue Konstruktion effizienter und deutlich leiser als herkömmliche Windräder arbeiten. Damit will die 2017 gegründete und in Muri bei Bern ansässige Firma Vorbehalten gegenüber den hergebrachten Windrädern auf dem eigenen Dach begegnen. Gründe für solche Ablehnung sind meist zu viel Lärm, kaum Effizienz oder die Gefährdung von Vögeln.

Darauf will die 3D Wind AG mit ihrer Turbine Vayu Antworten geben. Vayu ist laut der Mitteilung kompakt, lautlos und erzeugt auch bei leichtem Wind rund um die Uhr grüne Energie. Nach Angaben des Unternehmens ist sie weltweit die erste Windanlage mit einer neuen patentierten dreidimensionalen Bewegungstechnologie, die fast lautlos Strom liefert.

„Optisch erinnert die Turbine an Libellenflügel“, wird Firmengründer Theo Grepper zitiert. Die einzelnen Flügel rotieren auf ihrer Achse, während sich die Anlage in den Wind dreht. Jedes der vielen Windräder der Anlage rotiere also für sich selber. Das führe zu einer höheren Effizienz als bei herkömmlichen Antrieben, bei denen sich das Windrad nur um eine einzige Achse drehe.

Vayu lasse sich aufs Eigenheim, auf Industriegebäuden oder auf Feldern, Hügeln oder in Gärten platzieren, heisst es weiter. Die Technologie der Anlage könne mit Solarpanels kombiniert werden, um selbst bei geringem Wind Strom zu erzeugen. Die Innovation biete eine bis zu 40 Prozent höhere Effizienz in der Energieerzeugung, auch bei geringer Windstärke. gba 

Mehr zu Erneuerbare Energien

Aktuelles im Firmenwiki