Kühne+Nagel übernimmt malaysischen Spediteur City Zone Express

04 March 2024 10:34

Partner

Schindellegi SZ/Simpang Ampat - Kühne+Nagel erwirbt das in Malaysia ansässige Logistikunternehmen City Zone Express. Mit seiner Flotte von 260 Fahrzeugen und einer Lagerfläche von 80'000 Quadratmatern bietet es grenzüberschreitende Dienstleistungen in Südostasien und China an.

Kühne+Nagel hat eine Vereinbarung zur Übernahme des Spediteurs City Zone Express mit Sitz in Malaysia abgeschlossen. Laut einer Medienmitteilung wirkt sich diese Akquisition unmittelbar ergebnissteigernd aus und wird das Angebot eines der weltgrössten Logistikers im grenzüberschreitenden Landverkehr in Asien strategisch erweitern. Der Abschluss der Transaktion werde in den kommenden Monaten erwartet, vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden und der Muttergesellschaft Chasen Holdings Ltd.

City Zone verfügt über eine eigene Flotte mit 260 Fahrzeugen und 80'000 Quadratmeter Lagerfläche. Das Unternehmen beschäftigt 500 Mitarbeitende und ist in Malaysia, Singapur, Vietnam, Thailand und China tätig. In Kombination mit dem Netzwerk und der Logistikexpertise von Kühne+Nagel sowie der Online-Plattform eTrucknow soll vor allem Kundschaft aus den dort aufstrebenden Branchen wie E-Commerce, Halbleiter und Hightech von einem erweiterten Angebot profitieren.

„Im Einklang mit unserer Roadmap 2026 bieten die Wachstumsmärkte Asiens eine attraktive Möglichkeit, unsere Dienstleistungen im Landverkehr weiterzuentwickeln“, so Dr. Hansjörg Rodi, Mitglied der Geschäftsleitung der Kühne+Nagel International AG, der für die Landverkehre verantwortlich ist. „Mit City Zone Express erwerben wir ein renommiertes regionales Unternehmen, dessen Netzwerk und Fähigkeiten unser eigenes Potenzial ergänzen.“ ce/mm

Meinungen