Flughafen Zürich baut neue Frachthalle

05 April 2024 14:04

Partner

ZHK

Kloten ZH - Die Flughafen Zürich AG errichtet eine knapp 9500 Quadratmeter grosse Frachthalle im Osten des Flughafengeländes. Baubeginn ist im April, die Inbetriebnahme für 2027 geplant. Die Halle soll von dnata Switzerland AG genutzt werden, einem Dienstleister für Bodenabfertigungen und Fracht.

Die Flughafen Zürich AG modernisiert mit dem Neubau einer Frachthalle einen Teil ihrer Infrastruktur. Das Gebäude im Osten des Flughafens wird laut einer Mitteilung eine Fläche von 9500 Quadratmetern aufweisen. Die ältesten Frachthallen des Flughafens stammen aus den 50er und 60er Jahren. Sie würden den heutigen Ansprüchen nicht immer gerecht, teilt die Flughafen Zürich AG mit. 

Die neue Fracht Rächtenwisen soll von der dnata Switzerland AG genutzt werden, einem Dienstleister für Bodenabfertigungen und Fracht. In der neuen Frachthalle sollen unter anderem 20 Andockrampen für Lastwagen, Flächen für die Import- und Exportprozesse sowie für die Zoll- und Sicherheitskontrolle entstehen. Zudem sollen hier Pharma- und Gefahrengüter umgeschlagen werden können. Büros sind in einem Zwischengeschoss an der Südseite untergebracht.

Früher sei vor allem standardisierte Palettenware transportiert worden, heisst es in der Mitteilung. Heute spezialisiert sich der Transport auf kleinteilige Güter und Fracht mit unterschiedlichen Anforderungen an Temperatur und Grössen. Dieser Trend erhöht den Bedarf an passende Frachtflächen. 

Die Halle ist als Betonstützenkonstruktion mit Holztragwerk und Photovoltaikanlage auf dem Dach geplant. Baubeginn ist April 2024, die Inbetriebnahme voraussichtlich 2027. ce/js

Meinungen