TE Connectivity will Schaffner übernehmen

17 August 2023 12:08

Partner

Schaffhausen/Luterbach SO - TE Connectivity will die Schaffner Holding AG kaufen. Hierzu hat die weltweit tätige Technologiefirma mit Hauptsitz in Schaffhausen ein Angebot von 505 Franken pro Schaffner-Aktie vorgelegt. Mit der Übernahme sollen Potenziale gebündelt und Innovationen in der Sensoriktechnologie vorangetrieben werden.

TE Connectivity (TE) hat den geplanten Kauf der Schaffner Holding AG angekündigt. In einer Mitteilung nennt der weltweit tätige Technologieanbieter für Konnektivität und Sensorik die Details zur Kaufofferte: Demnach sollen alle sich im Publikum befindlichen Aktien der Schaffner Holding AG zum Preis von 505 Franken in bar pro Aktie veräussert werden. Das Angebot entspreche einer Prämie von 74,5 Prozent auf den volumengewichteten Durchschnittskurs der letzten 60 Handelstage und 79,1 Prozent auf den Schlusskurs der Schaffner-Aktie am 16. August 2023.

Durch den Zusammenschluss sollen das umfassende Portfolio von TE und die globale Kundennähe und technologische Marktführerschaft von Schaffner gebündelt und Produktinnovationen vorangetrieben werden.

TE Connectivity ist laut Mitteilung führend bei Konnektivität und Sensorik. Mit dem Einstieg bei Schaffner soll die bestehende Verbindungs- und Sensorikpalette um einen Filter für die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) wachsen. Diese technologische Komponente sei von hohem Interesse für zukunftsweisende Anwendungen in der Industrie und Automobilbranche wie etwa Bewegungssteuerung, Robotik, Industriemaschinen, medizinische Geräte und Elektromobilität.

Schaffner Holding AG ist spezialisiert auf elektromagnetische Lösungen für Automotive-Kunden. Marc Aeschlimann, Chief Executive Officer von Schaffner, unterstreicht das Potenzial der globalen Präsenz und Grösse von TE. Durch Nutzung der „Kundenreichweite in verschiedenen Marktsegmenten sowie der Produktions- und Logistikkapazitäten“ sei weiteres Wachstum möglich. „Mit TE als strategischem Partner hat das Schaffner-Geschäft einen Investor mit langfristiger Perspektive, der Innovation hoch wertet“, wird Verwaltungsratspräsident Markus Heusser zitiert. Der Verwaltungsrat von Schaffner empfiehlt den Aktionären, dem Angebot zuzustimmen. ce/heg

Meinungen

Ältere Ausgaben