Thomas Zurbuchen wird ETH Zürich Space leiten

26 Mai 2023 11:05

Partner

Zürich - Thomas Zurbuchen wird Professor für Weltraumwissenschaft und -technologie an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH). Der langjährige Forschungschef der NASA soll die Initiative ETH Zürich Space leiten. Hier will die ETH die Weltraumforschung auf ein neues Niveau bringen.

Nach über 20 Jahren in den USA kehrt Thomas Zurbuchen in die Schweiz zurück. Der langjährige Wissenschaftsdirektor der amerikanischen Weltraumbehörde NASA tritt Anfang August eine Professur für Weltraumwissenschaft und -technologie an der ETH an, informiert die Hochschule in einer Mitteilung. In dieser Funktion wird Zurbuchen auch die Initiative ETH Zürich Space leiten. 

„Wir haben ETH Zürich Space im Oktober 2022 gegründet, um die Weltraumforschung und -lehre an der ETH auszubauen und die Zusammenarbeit mit Partnern aus der Wissenschaft, Industrie sowie mit Weltraumbehörden wie der ESA und NASA zu stärken“, wird Vanessa Wood, ETH-Vizepräsidentin für Wissenstransfer und Wirtschaftsbeziehungen, in der Mitteilung zitiert. „Mit seinem Know-how und seinem weltweiten Netzwerk ist Thomas Zurbuchen der perfekte Leiter dieser Initiative.“

An der ETH wird bereits seit Jahren viel Forschung mit einem Bezug zum Weltraum betrieben. „Die Technologie und Weltraumforschung an der ETH ist auf einem hohen Niveau“, erklärt Zurbuchen. „Das habe ich dank der ETH-Beiträge zum James Webb Teleskop und zur InSight Mars Mission schon als Forschungschef bei der NASA hautnah mitbekommen.“ In seiner neuen Funktion  will Zurbuchen die Weltraumforschung an der ETH, in der Schweiz und in Europa „auf ein neues Level bringen“, schreibt die Hochschule. 

Dazu sollen ETH-Forschende bei der Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der Raumfahrt unterstützt und die Zusammenarbeit mit anderen Hochschulen intensiviert werden. Zudem hat sich Zurbuchen zum Ziel gesetzt, „einen der weltweit besten interdisziplinären Masterstudiengänge in Weltraumwissenschaft und -technologie“ einzurichten. ce/hs

Meinungen

Ältere Ausgaben