OceanSafe und CHT arbeiten bei Öko-Textilien aus Polyester zusammen. Bild: zVg/OceanSafe AG

OceanSafe und CHT ermöglichen Öko-Textilien aus Polyester

23 April 2024 10:04

Partner

Swiss Textilesbe-advanced

Bern/Tübingen - OceanSafe hat beim Tübinger Unternehmen CHT die idealen biobasierten Färbe- und Ausrüstungsmittel für seine biologisch abbaubare und zirkuläre Polyesterfaser naNea gefunden. Aus naNea-Materialien und CHT-Chemie hergestellte Textilien können die Cradle to Cradle-Zertifizierung erhalten.

OceanSafe empfiehlt Herstellern zirkulärer Textilmaterialien, die die biologisch abbaubare und wiederverwertbare Polyesterfaser naNea des Berner Unternehmens verwenden, die Färbe- und Ausrüstungsmittel von CHT. Aus naNea-Materialien und CHT-Chemie hergestellte Endprodukte können laut einer Medienmitteilung Textilhersteller bei der Erreichung ihrer Nachhaltigkeitsziele unterstützen und positive Veränderungen in der Textilindustrie vorantreiben.

NaNea dient als Ersatz für herkömmliches Polyester, ist den Angaben zufolge genauso leistungsfähig, marktreif und skalierbar. OceanSafes Polyester ist nachweislich nicht ökotoxisch und in der Meeresumwelt nach 99 Tagen zu über 93 Prozent biologisch abbaubar. Es ist das weltweit erste und einzige synthetische Textilmaterial mit Cradle to Cradle-Zertifizierung in Gold.

CHT hat mit Cooldye ein biobasiertes Verfahren für das Färben aller Arten von Polyesterfasern bei 20 Grad weniger als sonst bei Polyester üblich entwickelt. Die Dispersionsfarbstoffe Bemacron HP-LTD von CHT ermöglichen speziell den energie- und zeitsparenden Färbeprozess bei Niedertemperatur. Ecoperl 4 von CHT wird auf naNea aufgetragen, wenn das Textil wasserabweisend sein soll. Es ist fluorfrei, biologisch abbaubar und waschbeständig.

„Die Ergebnisse dieser Partnerschaft mit CHT sind ein Beweis dafür, dass Zusammenarbeit der Schlüssel zu Fortschritten in Richtung Nachhaltigkeit ist“, wird OceanSafe-Gründer Manuel Schweizer zitiert. Sein Unternehmen sei stolz „auf die positiven Umweltauswirkungen in der gesamten Wertschöpfungskette“. Beide Firmen präsentieren ihre Lösungen noch bis zum 26. April am Swiss Pavilion auf der internationalen Leitmesse Techtextil in Frankfurt am Main. ce/mm

Meinungen

Ältere Ausgaben