Die Brugg Group setzt vermehrt auf Kreislaufwirtschaft. Dafür wurden in einem Workshop neue Ideen diskutiert. Bild: zVg/Hightech Zentrum Aargau AG

Workshop treibt Kreislaufwirtschaft bei Brugg Group voran

13 Juni 2024 15:04

Partner

Circ. EconomyAargauLimmatstadt

Brugg AG - Im Rahmen des Förderprogramms Circular Argovia des Hightech Zentrums Aargau hat ein Workshop zur Kreislaufwirtschaft bei der Brugg Group stattgefunden. Dabei wurden konkrete Projektideen entwickelt.

Bei der Brugg Group ist Ende Mai ein Workshop zur Kreislaufwirtschaft durchgeführt worden. Laut einer Mitteilung des Hightech Zentrums Aargau fand die Tagung im Rahmen des neuen Förderprogramms Circular Argovia statt, das vom Hightech Zentrum gestartet worden ist. Es ist ein neues Massnahmenprogramm zur Förderung der Kreislaufwirtschaft im Kanton Aargau.

Bei dem Workshop kamen Mitarbeitende der Brugg Group aus den Bereichen Research & Development, Product Management sowie Nachhaltigkeit zusammen. Sie haben Ideen für zukunftsweisende zirkuläre Lösungen entwickelt. Ergebnis des Workshops sind konkrete Projektideen aus den verschiedenen Geschäftsbereichen von Brugg. Diese konnten durch die Zuhilfenahme nützlicher Instrumente und Methodiken identifiziert und entwickelt werden. Damit sei bei Brugg die Basis gelegt worden, um diese Projektideen intern weiterzuentwickeln, eventuell auch durch Forschungskooperationen.

Brugg möchte bis 2028 mindestens ein Leuchtturmprojekt im Bereich der Kreislaufwirtschaft je Geschäftsbereich realisieren. Diese Projekte seien von zentraler Bedeutung, um den Ressourcenverbrauch und die CO2-Emissionen deutlich zu reduzieren. Zudem soll der Übergang zu mehr Kreislaufwirtschaft bei Brugg auch zu finanziellen Einsparungen und der Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen führen.

Die Brugg Group ist eine auf Seil- und Schutznetztechnik, Rohrsysteme, Prozessleittechnik und Kabelsysteme spezialisierte Industriegruppe mit Hauptsitz in Brugg. ce/gba 

Meinungen