Herausragende Lernende sind für ihre Leistungen vom sfb Bildungszentrum und dem Industrie- und Handelsverband Dietikon (IHV) ausgezeichnet worden. Bild: zVg

sfb-Lernende erhalten Auszeichnung für 2023

26 March 2024 14:26

Partner

sfb Bildungszentrum

Dietikon ZH - Die sfb – Höhere Fachschule für Technologie und Management hat gemeinsam mit dem Industrie- und Handelsverband Dietikon die besten Projektarbeiten des Jahres 2023 ausgezeichnet. Die Preise wurden am 25. März überreicht.

Herausragende Lernende sind für ihre Leistungen vom sfb Bildungszentrum und dem Industrie- und Handelsverband Dietikon (IHV) ausgezeichnet worden. Anlässlich einer kleinen Feier am 25. März habe der Präsident des IHV, Josef Wiederkehr, die Preise für das Jahr 2023 an die ausgezeichneten Diplomanden übergeben, heisst es in einer Medienmitteilung des IHV.

Die Ehrungen für die besten Leistungen 2023 gingen an die Lernenden mit den besten Noten: Filip Zecevic (5,4 als Diplom Prozesstechniker HF), Fabian Maurer (5,4 als Diplom Energie- und Umwelttechniker HF), Pascal Nabinger (5,6 - Diplom Systemtechniker HF), Carina Leuenberger und Daniel Flück (5,3 für ihre Doppelarbeit zum Diplom Gebäudeautomatiker/-in HF) und Marcus Nussbaumer (5,5 für das Nachdiplomstudium NDS HF). Die allgemeine Diplomfeier hatte im Januar stattgefunden.

Eine der wichtigsten Ressourcen für die Wettbewerbsfähigkeit in einer Region seien gut ausgebildete Fachkräfte, so der IHV in der Mitteilung. Doch leider fokussierten sich die Diskussionen in der Bildung nur allzu häufig auf den universitären Bildungsweg. Dabei sei das duale Berufsbildungssystem ebenso wichtig. Gepaart mit den entsprechenden Weiterbildungen hält es der IHV für ein hervorragendes Fundament für den beruflichen Erfolg. Umso mehr sei es dem Verband ein grosses Anliegen, die Weiterbildung aktiv zu unterstützen. ce/gba 

Meinungen

Ältere Ausgaben