Giants Software bietet das Spiel Landwirtschafts-Simulator 23 neu auch für mobile Geräte und Nintendo Switch an. Bild: zVg/Giants Software

Giants präsentiert Simulator 23 auch für Mobilgeräte  

24 May 2023 11:07

Partner

Schlieren ZH - Giants Software präsentiert die neuste Version Landwirtschafts-Simulator 23 auch für mobile Geräte und Nintendo Switch. Sie bietet den virtuellen Landwirten neben neuen Gameplay-Features auch neue Maschinen, Feldfrüchte und Karten.

Der Schlieremer Spieleentwickler Giants Software bietet den Landwirtschafts-Simulator 23 jetzt neben früheren Versionen für PC und Konsolen neu auch für mobile Geräte und Nintendo Switch an. Laut Medienmitteilung ist Landwirtschafts-Simulator 23 ab sofort erhältlich. Die Nintendo Switch Edition ist im Einzelhandel sowie im Nintendo eShop verfügbar. Die mobilen Versionen für iPhone, iPad und Android-Geräte werden im App Store beziehungsweise auf Google Play angeboten.

„Wir sind stolz darauf, mit diesem neuen Massstab für mobile Landwirtschaft die Position der Serie als Aushängeschild des familienfreundlichen Genres zu stärken“, wird Boris Stefan zitiert, Head of Publishing bei Giants Software. „Der Landwirtschafts-Simulator 23 beweist, dass Simulationsspiele nicht auf eine bestimmte Plattform beschränkt sind, sondern überall und jederzeit gespielt werden können.“

Der Simulator bietet den virtuellen Landwirten neben neuen Gameplay-Features auch neue Maschinen, Feldfrüchte und Karten, heisst es in der Mitteilung. Und es werden neu auch Hühner aufgenommen neben den schon bisher vertretenen Kühen, Pferden, Schweinen und Schafen. Der Trailer zum Verkaufsstart macht ein Huhn zum Protagonisten. Das Video zeige den Facettenreichtum des landwirtschaftlichen Spielspasses aus der Perspektive des entlaufenen Geflügels.

Trauben, Oliven und Sorghumhirse kommen nach Angaben von Giants zur Auswahl der insgesamt 14 Feldfrüchte hinzu. Neue Spielmechaniken wie Pflügen und Unkrautbekämpfung erweitern die Möglichkeiten der Feldpflege. Das virtuelle Farm-Management wird durch Produktionsketten mit Herstellung verarbeiteter Güter erweitert. So kann aus geerntetem Weizen Mehl hergestellt werden, das in der Bäckerei zum Backen von Brot oder anderen Backwaren verwendet wird. ce/gba 

Meinungen

Ältere Ausgaben