CEO Sebastian Hersberger und CPO Josef Timoteo Jenni besprechen die Weiterentwicklung des Yuon Controllers. Bild: zVg/Yuon Control

Yuon Control wird von Klimastiftung Schweiz unterstützt

06 Juni 2024 13:34

Partner

be-advanced

Burgdorf BE - Yuon Control wird von der Klimastiftung Schweiz im Engagement zur Senkung von Energieverbrauch und CO2-Emissionen unterstützt. Das Berner Jungunternehmen hat sich die effiziente Regelung thermischer Netze zum Ziel gesetzt.

Das Projekt Effiziente Regelung thermischer Netze der Yuon Control AG wird von der Klimastiftung Schweiz unterstützt, informiert Yuon Control in einer auf LinkedIn platzierten Mitteilung. Das 2020 gegründete Unternehmen mit Sitz in Burgdorf hat eine softwarebasierte Steuerung für thermische Netze entwickelt, mit der Energieverbrauch und CO2-Emissionen um bis zu 25 Prozent gesenkt werden können. Im von der Klimastiftung Schweiz in der ersten Förderrunde 2024 finanziell unterstützen Projekt soll die auf maschinellem Lernen basierende Steuerung weiterentwickelt werden.

Bei der von Yuon Control entwickelten Steuerung werden die physikalischen Eigenschaften der Netze und der an diese angeschlossenen Gebäude analysiert und ein digitaler Zwilling erstellt. Die erhobenen Daten werden dazu genutzt, die Wärme genau dahin zu führen, wo sie benötigt wird. Die thermische Masse der Gebäude dient dabei als Wärmespeicher.

Die innovative Heizungssteuerung von Yuon Control war bereits in der zweiten Förderrunde 2022 von der Klimastiftung Schweiz für eine Förderung ausgewählt worden. In der Mitteilung bedankt sich das Jungunternehmen für die erneute finanzielle Unterstützung. Über die Höhe des Förderbeitrags werden dort keine Angaben gemacht. ce/hs

Meinungen

Ältere Ausgaben