YLAH und die Privatklinik Wyss AG haben ein Projekt Gebiet der Online-Psychotherapie gestartet. Bild: zVg/YLAH

YLAH und Klinik Wyss entwickeln gemeinsames Projekt

31 January 2023 09:16

Partner

Bern/Münchenbuchsee BE - Das Berner Start-up-Unternehmen YLAH beginnt mit der Privatklinik Wyss AG ein Gemeinschaftsprojekt auf dem Gebiet der Online-Psychotherapie. YLAH konnte bereits eine erste Finanzierungsrunde erfolgreich abschliessen.

Die 2022 gegründete Software-Plattform YLAH hat in der seit 1845 existierenden Privatklinik Wyss einen kompetenten Partner auf dem Gebiet der Online-Psychotherapie gefunden. Laut einer Medienmitteilung wollen beide Unternehmen ab Mai dieses Jahres ein gemeinsam entwickeltes Konzept der sogenannten Blended Psychotherapie mit Ärzten, Therapeuten sowie Patientinnen und Patienten erproben.

Die Blended Psychotherapie hat den Angaben zufolge bereits während der COVID-Pandemie positive Ergebnisse gezeigt, als auch ausserhalb direkter Patientensitzungen die Behandlung online am Rechner fortgeführt werden konnte. Aus diesen Erfahrungen entwickelte YLAH ein Online-Konzept, das nun in einer weiteren klinischen Phase erprobt wird.

Das Start-up konnte im Januar eine Frühfinanzierungsrunde erfolgreich abschliessen. Die bereitgestellten Mittel sollen in eine weitere Ausbaustufe der Therapieplattform investiert werden.

„Als Klinik sind wir daran interessiert, ein wissenschaftlich validiertes Produkt wie YLAH einzusetzen, um die Effizienz und Wirksamkeit der Therapie zu erhöhen", erklärt Dr. med. Christian Imboden, Ärztlicher Direktor und Vorsitzender der Leitung der Privatklinik Wyss sowie klinischer Berater für YLAH. „Zusammen mit meinem Team konnten wir bereits den YLAH-Prototypen mitvalidieren und sind mit der bisherigen Entwicklung sehr zufrieden.“ eb

Meinungen

Ältere Ausgaben