Bei der ersten be-advanced Challenge 2024 haben fünf Projektideen die Validierung ihrer Geschäftsidee erhalten. Bild: zVg/be-advanced AG

Erste be-advanced Challenge hat fünf Sieger

03 May 2024 13:18

Partner

be-advanced

Bern - Bei der ersten be-advanced Challenge 2024 haben fünf Projektideen die Validierung ihrer Geschäftsidee erhalten. Das Challenge-Zertifikat dürfen GoRehab, Help Near You, Kolbev, raumfocus und Woosa tragen. Insgesamt hatten es sieben von zwölf Start-ups bis vor die Jury geschafft.

Die Berner Start-up-Förderung be-advanced hat das erste Modul ihres neuen dreistufigen Start-up-Programms abgeschlossen. Während dreier Monate validierten Jungunternehmerinnen und -unternehmer ihre Geschäftsidee am Markt und versuchten, ihre Lösung für ein Problem zu finden. Laut einer Mitteilung erhielten fünf von insgesamt zwölf Projekten ein Zertifikat für die saubere Validierung ihrer Geschäftsidee: GoRehab, Help Near You, Kolbev, raumfocus und Woosa.

GoRehab hat ein Rehabilitationssystem entwickelt, das steigende Probleme mit der Feinmotorik bekämpft, den Fachkräftemangel adressiert und Reha-Lücken schliesst. Die Help Near You GmbH bringt mithilfe einer auf Künstlicher Intelligenz gestützten Suchfunktion Patientinnen und Patienten mit therapeutischen Fachpersonen der komplementären und alternativen Medizin zusammen.

Die Kolbev GmbH kann mit einem mobilen Laderoboter Ladestationen zur Verfügung stellen, wo keine sind. Raumfocus hat eine intelligente Lösung für die Auswahl von Farben und Materialien gefunden, die Wohngestaltung einfacher macht. Woosa reduziert den Stress für Fische in Aquakulturen, was zu weniger Verlusten führt.

„Die Spannweite der Geschäftsideen ist immer wieder beeindruckend“, wird Programmleiter Christian Lundsgaard zitiert. „Als be-advanced freuen wir uns sehr, wenn wir einer diversen Gruppe von unternehmerischen Persönlichkeiten wertvolle Tipps und Methoden auf ihren Weg mitgeben können, damit sie ihre Geschäftsideen systematisch validieren und am Markt testen.“

Auf das Challenge-Modul folgt das Evolve-Modul, in dem die jungen Unternehmerinnen und Unternehmer ihre sogenannte Product-Market-Fit-Strategie entwickeln. Im dritten und letzten Abschnitt, dem Highflyer-Modul, steht die Skalierung im Fokus. ce/mm

Meinungen

Ältere Ausgaben