Zehendermätteli sucht Mitinhabende

06 März 2023 13:41

Partner

Bern - Die Betreiber des Zehendermätteli wollen den Betrieb des Ausflugsziels in Bern von der Sommersaison auf ganzjährig ausbauen. Dazu bietet das Jungunternehmen den Erwerb von Anteilen an. Investoren unterstützen ein Projekt mit Wechselwirkung von Gastronomie, Landwirtschaft, Kultur und Sozialem.

Das Jungunternehmen Zehendermätteli im Glück sucht Menschen, die sich am Ausbau des Betriebs des Ausflugsziels in der Engehalbinsel im Norden der Stadt Bern beteiligen wollen. Dafür haben die Betreiber des Zehendermätteli die Aktion Es Stück vom Glück lanciert, informiert das Jungunternehmen auf seiner Internetseite. Investierende beteiligen sich an einem Unternehmen, das im Zehendermätteli ein Ökosystem mit Wechselwirkung von Gastronomie, Landwirtschaft, Kultur und Sozialem entwickelt. 

Zehendermätteli im Glück setzt auf die Nutzung regionaler Ressourcen, arbeitet partizipativ und bietet langzeitarbeitslosen und geflüchteten Menschen Arbeits- und Ausbildungsplätze. Über die Einwerbung neuer Mitinhabender soll der Betrieb des Zehendermättelis über die Sommersaison hinaus auf das ganze Jahr ausgedehnt werden. „Der Impact des Aktienkaufs ist ein Investment ins Glück für Menschen mit erschwertem Zugang zu Gesellschaft und Arbeitsmarkt, welche von uns eine Chance erhalten“, schreibt das Jungunternehmen. Gäste des Ausflugsziels profitieren davon, auch im Winter ein gastronomischen Angebot nutzen zu können.

Interessierte werden aufgefordert, bis zum 31. Mai online den gewünschten Investitionsbetrag (in Aktienstückelung zu 1000 Franken) sowie eine Kontaktadresse anzugeben. Zusätzliche Informationen liefert ein Faktenblatt. hs
 

Meinungen

Ältere Ausgaben