Xterio integriert Forge-Plattform in SocialFi-Kampagne

17 April 2024 10:51

Partner

GZA

Zug/San Francisco - Xterio und die Gaming-Plattform Forge kooperieren. Der Entwickler hochwertiger Web3-Spiele hat am 16. April auf Forge seine SocialFi-Belohnungskampagne gestartet. Auf dieser Plattform erhält Xterio Zugang zu einem riesigen Pool neuer Nutzender und kann seine Produkte so skalieren.

Xterio aus Zug und Forge aus San Francisco sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Wie es in einer Medienmitteilung heisst, bringt diese Vereinbarung die Spiel-, Identitäts- und Marketingplattform von Forge mit den Spielerinnen und Spielern von Xterios wachsender Content-Bibliothek von First- und Third-Party-Web3-Spielen wie Age of Dino, Overworld, Palio und anderen zusammen. Xterio ist eine Gaming x AI-Plattform und ein Ökosystem, das von der Xterio Chain angetrieben wird und darauf abzielt, Millionen von Nutzern in Web3 Gaming einzubinden.

Der Schlüssel für diese Zusammenarbeit liege darin, die wachsende Forge-Community und die Interaktionsplattform von Forge zu nutzen, heisst es in der Mitteilung. Dadurch erhalte Xterio Zugang zu einem „riesigen Trichter neuer Nutzender, um seine Produkte zu skalieren“. Im Gegenzug biete dies der Forge-Community die Möglichkeit, sich mit interessanten neuen Inhalten zu befassen.

Ein zentraler Bestandteil dieser Partnerschaft ist die Integration der Engagement-Plattform von Forge in die SocialFi-Belohnungskampagne von Xterio, die am 16. April gestartet wurde. Durch die Nutzung des Identitäts- und Belohnungssystems von Forge will Xterio neue Formen der Teilhabe und Bindung schaffen. Dabei werden Beiträge zur Spielgemeinschaft und zum Ökosystem anerkannt und belohnt.

„Der Kern unserer Mission ist es, kontinuierlich neue Spielerinnen und Spieler zu gewinnen, indem wir ihnen einen einzigartigen Wert und nahtlose Entdeckungsmöglichkeiten bieten“, wird Xterios COO Jeremy Horn zitiert. Für das daraus resultierende und angestrebte Wachstum von Xterio sei Forge „der ideale Verbündete“. ce/mm

Meinungen

Ältere Ausgaben