WinGD bietet Schiffseignern neuen Kurzhubmotor an

10 Juli 2024 11:17

Partner

Winterthur

Winterthur/Yulin City - WinGD hat in China die Typenzulassung und die Werksabnahme seiner neuen Kurz­hubmo­tor­grösse abgeschlossen. Für die kompakten Motoren der X-S-Baureihe liegen bereits Bestellungen für Diesel-, LNG- und Methanol-Konfigurationen vor. Die Ammoniak-Option ist in Entwicklung.

WinGD bietet Schiffseignern, die kompakte Zweitaktmotoren mit mittlerem Hubraum benötigen, eine neue Option: Der Winterthurer Hersteller von Schiffsmotoren hat die Typenzulassung und die Werksabnahme seines X52-S2.0-Motors erfolgreich abgeschlossen. Laut einer Mitteilung des Schiffsmotorenbauers haben die Tests beim chinesischen Unternehmen Yuchai Marine Power and Genset Power (YCMP) die Leistung und Konformität des Motors sowie das Prototypenprojekt dessen einfache Montage und Wartung bestätigt.

Die X-S-Baureihe tritt die Nachfolge der bewährten RT-flex50- und RT-flex58-Motoren an und ist in den mittleren Bohrungsgrössen 52 und 62 Zentimeter erhältlich. Den Angaben zufolge liegen bereits bestätigte Bestellungen für Diesel-, LNG (Liquefied Natural Gas)- und Methanol-Konfigurationen vor. Eine Ammoniak-Kraftstoffoption befinde sich in der Entwicklung.

Zu den Vorteilen dieses neuen Motors zählt WinGD die Kombination aus geringem Platzbedarf und der besten Kraftstoffeffizienz dieser Motorenklasse. Er verbrauche rund 10 Gramm pro Kilowattstunde weniger als vergleichbare RT-flex-Motoren, was je nach Betriebsprofil einer Einsparung von rund 4 Prozent entspreche.

Sotiris Topaloglou, der Leiter der Abteilung Global Testing & Validation bei WinGD, unterstreicht die „aussergewöhnliche“ Kraftstoffeffizienz und Emissionsleistung. „Wir sind stolz auf die Innovationen, die diese Leistung ermöglicht haben“, wird er zitiert. „Die Verkleinerung des Bauraums wird die Kosteneffizienz steigern, während das neue Konzept die Konstruktion, den Einbau, die Wartung und den Service des Motors drastisch vereinfacht. Dass wir diese Prototyping- und Testphase so effizient abschliessen konnten, war nur dank unserer starken Partnerschaft mit YCMP möglich.“ ce/mm

Meinungen

Ältere Ausgaben