Voliro eröffnet Flugzentrum in Kanada  

15 April 2024 12:03

Partner

ZHKInnovation Zürich

Zürich/Cochrane - Das auf den Bau von Flugrobotern spezialisierte Unternehmen Voliro hat das erste Voliro Flight Center in Nordamerika eröffnet. Es wird von der kanadischen Firma Osprey Integrity Ltd in der Stadt Cochrane in der Provinz Alberta betrieben.

Das Zürcher Unternehmen Voliro AG gibt die Eröffnung seines ersten Flugzentrums in Nordamerika bekannt. Laut Medienmitteilung auf LinkedIn befindet sich das Flight Center in Cochrane in der kanadischen Provinz Alberta und wird von der Firma Osprey Integrity Ltd betrieben. Das kanadische Unternehmen unter Führung von CEO Courtland Penk könne nun vor Ort Proof-of-Concept-Demos – oder Machbarkeitsnachweise – durchführen, um die Fähigkeiten des Flugroboters Voliro T für Investoren und Inspektionsdienstleister zu demonstrieren.

Darüber hinaus werde das Osprey-Team in der Lage sein, Voliro T-Piloten auf höchstem Niveau auszubilden. Die erste intern geschulte Klasse von Voliro T-Bedienern hat nach Angaben von Osprey ihre Schulung abgeschlossen. Schwerpunkt der Ausbildung sei gewesen, wie man in einer Vielzahl von immer komplexer werdenden Situationen die professionelle Kontrolle über das System behält, heisst es in einer Mitteilung von Osprey.

Der von Voliro entwickelte Flugroboter Voliro T verfügt über ausserordentliche Bewegungsfreiheit, kann seine Position uneingeschränkt verändern und Objekte in jedem Winkel berühren, heisst es in einer Firmenmitteilung. Mit dieser laut Voliro „einzigartigen Drohne“ könne das sogenannte Non-Destructive Testing weiter ausgebaut werden.

Voliro ist eine Ausgründung der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) und ein Projekt von Wyss Zurich, dem gemeinsamen Beschleunigerprogramm von ETH und Universität Zürich. ce/gba 

Meinungen

Ältere Ausgaben