„Unterengstringer Nachrichten" erscheinen digital

02 April 2024 14:25

Partner

Limmatstadt

Unterengstringen ZH - Unterengstringen stellt die Publikation seiner Gemeindenachrichten von Papier auf digital um. Ab Herbst werden die „Unterengstringer Nachrichten" nicht mehr in alle Haushalte verteilt, sondern nur noch digital zur Ansicht hochgeladen.

Die Gemeinde Unterengstringen will durch Digitalisierung Papier sparen. Laut einer Medienmitteilung werden die „Unterengstringer Nachrichten" ab Herbst digital und somit nachhaltig publiziert. Seit vielen Jahren werden die „Unterengstringer Nachrichten" jeweils viermal im Jahr im Zeitungsformat gedruckt und in alle Haushalte verteilt, heisst es in der Mitteilung. Pro Ausgabe werden rund 2200 Exemplare gedruckt. „Jedoch landen leider viele dieser Exemplare nach dem Erhalt direkt im Abfall“, heisst es in der Mitteilung der Gemeinde. Angesichts des grossen Papierverbrauchs auf der ganzen Welt sei das Einsparen von Papier ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz, den die Gemeinde leisten möchte.

Deshalb werden die „Unterengstringer Nachrichten" ab Herbst nicht mehr in alle Haushalte verteilt, sondern digital im Internet für alle zur Ansicht hochgeladen. Über ein Newsletter-Abo gibt es dann eine Meldung, sobald die neue Ausgabe publiziert ist. Anmelden kann man sich für diesen Newsletter auf der speziellen Gemeinde-Internetseite für Abos.

Bei Interesse kann man bei der Abteilung Kanzlei eine physische Dauerzustellung beantragen. Dann kommen die „Unterengstringer Nachrichten" wie gewohnt per Post. ce/gba 

Meinungen

Ältere Ausgaben