Technologiefonds unterstützt mobileup

28 Februar 2023 13:11

Partner

Zürich/Bern - Der Technologiefonds hat mobileup in sein Portfolio aufgenommen. Das Berner Start-up gehört damit zu den Firmen, die eine Bürgschaft für Beiträge zum Klimaschutz bekommen. Mobileup hat eine Plattform für aufbereitete Smartphones, Tablets und Wearables entwickelt.

Mobileup gehört neu zu den Jungunternehmen, die vom Technologiefonds bei ihrem Engagement für Klimaschutz durch eine Bürgschaft unterstützt werden. „Wir sind seit kurzem ein Portfoliounternehmen des Technologiefonds“, freut sich mobileup-Mitgründer Beat Hafner in einem entsprechenden Beitrag auf LinkedIn. Der vom Bundesamt für Umwelt im Zusammenhang mit dem CO2-Gesetz eingerichtete Technologiefonds fördert Innovationen, die Treibhausgase reduzieren, Ressourcen einsparen, die Energieeffizienz erhöhen oder den Einsatz erneuerbarer Energien begünstigen. 

Mobileup hat eine Online-Plattform für den Vertrieb gebrauchter Smartphones, Tablets und Wearables entwickelt. Dabei gleicht ein Algorithmus Suchabfragen mit bestehenden Lagerbeständen ab. Zudem verfügt das Berner Jungunternehmen über ein grosses Lieferantennetz für gebrauchte Elektronikgeräte. hs

Meinungen

Ältere Ausgaben