Sphaira übernimmt Londoner Spielevermarkter Playmob

15 Mai 2024 11:19

Partner

GZA

Baar ZG/London - Sphaira Innovation hat Playmob übernommen, einen Spezialisten für Marktanalysen von Videospielen. Playmob und PlanetPlay von Sphaira Innovation bringen Spieleindustrie und Spieler zusammen, um den Klimawandel zu bekämpfen.

Sphaira Innovation aus Baar hat Playmob übernommen, einen Londoner Spezialisten für Marktanalysen von Videospielen. Durch die Übernahme für eine nicht genannte Summe spannen laut einer Mitteilung Playmob und PlanetPlay von Sphaira Innovation Ltd zusammen. PlanetPlay wird als der erste Marktplatz für klimabewusste Spiele bezeichnet. Die digitale Nonprofit-Plattform soll Menschen überall auf der Welt ermöglichen, durch In-Game-Käufe und Spiele zum Klimaschutz beizutragen.

Die Sphaira Innovation AG wurde im November 2021 in Baar als nicht an Proft orientiertem Unternehmen gegründet, das positive Veränderungen in der Welt unterstützt. Sphaira Innovation Ltd in London ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Sphaira Innovation AG.

Die neue Allianz kommt zum Start der Sphairas PlanetPlay-Kampagne „Make Green Tuesday Moves“ (MGTM). „Machen Sie grüne Dienstagsbewegungen“, heisst es dazu. PlanetPlay habe sich mit einer Reihe führender Spielestudios zusammengetan und werde jeden ersten Dienstag im Monat der Bewegung weitere Spiele hinzufügen, um im Kampf gegen den Klimawandel wichtige reale Wirkungen zu erzielen. PlanetPlay und die Spielestudios werden ab dem 4. Juni jeden ersten Dienstag im Monat ein oder mehrere neue „grüne“ Angebote machen.

Playmob-CEO Jude Ower wird Chief Strategy Officer (CSO) von Sphaira in London. Ower hat laut der Medienmitteilung eng mit PlanetPlay bei der Einführung der Make Green Tuesday Moves-Kampagne zusammengearbeitet. Zusammen mit Rhea Loucas, der Geschäftsführerin von PlanetPlay, leitete Ower kürzlich eine Delegation der Spieleindustrie bei der Veranstaltung Climate Promise des UN-Entwicklungsprogramms (UNDP) im UN-Hauptquartier in New York. ce/gba 

Meinungen

Ältere Ausgaben