Sika übernimmt Kwik Bond Polymers

03 April 2024 13:19

Partner

ZHK

Baar ZG/Benicia - Sika kauft Kwik Bond Polymers. Die Polymertechnologien des auf die Sanierung von Brückenfahrbahnen spezialisierten Unternehmens in Kalifornien sollen das Angebot von Sika für die Sanierung von Betonstrukturen ergänzen. 

Der Spezialchemiker Sika hat laut einer Mitteilung Kwik Bond Polymers (KBP) mit Sitz im kalifornischen Benicia übernommen. KBP ist seit über 30 Jahren auf die Sanierung von Brückenfahrbahnen spezialisiert. Seine Polymertechnologien bieten einen dauerhaften Schutz für Brückenfahrbahnen und andere Betoninfrastrukturen.  

„Der anerkannte Sachverstand des Unternehmens in den USA und die beeindruckende Erfolgsbilanz bei langfristigen Sanierungsprojekten passen optimal zur Kultur von Sika“, wird Mike Champion, Regionalleiter bei Sika America, in der Mitteilung zitiert. „Durch die Erhaltung und Verlängerung der Lebensdauer unserer Betoninfrastrukturen bieten wir der Bauindustrie einen hervorragenden Kundennutzen und erhebliche Nachhaltigkeitsvorteile.“ 

Neben dem Hauptsitz in der Nähe von San Francisco unterhält KBP zusätzliche Produktions- und Lagerflächen bei Pittsburgh in Pennsylvania. Sika erweitert mit der Übernahme seine Präsenz und Expertise und stärkt damit seine Lieferketten und seinen Service. ce/js

Meinungen

Ältere Ausgaben