Rrreefs sichert sich 420'000 Franken

25 March 2024 07:05

Partner

Zürich - Rrreefs hat sich eine Pre-seed-Finanzierung in Höhe von 420'000 Franken gesichert. Mit dem frischen Kapital will die Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) seine Forschungs- und Reparaturarbeiten für Korallenriffe fortsetzen.

Rrreefs, eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH), hat sich eine Pre-Seed-Finanzierung in Höhe von 420'000 Franken sichern können. Wie aus einer Mitteilung von Venture Kick hervorgeht, beteiligten sich die ETH Foundation, Swisspreneur, S2S Ventures sowie weitere Investoren an der Finanzierungsrunde.

Bereits 2022 konnte sich rrreefs eine Finanzierung in Höhe von 50'000 Franken von Venture Kick sichern. Mit dem Geld finanzierte das Unternehmen ein Projekt, in dem mit einem weit angelegten Modulsystem aus Lehmziegeln ein künstliches Riff geschaffen werden sollte. Das künstliche Riff sollte zu mehr Biodiversität und Korallenwachstum führen. Zugleich werde Lebensraum für Millionen von Meerestieren geschaffen, hiess es seitens rrreefs. Das Projekt war auf den 31. März 2024 befristet. Mit dem nun neu akquirierten Kapital will rrreefs das Projekt ausdehnen und etwa 1 Prozent der bedrohten küstennahen Korallenriffe in den kommenden zehn Jahren schützen, heisst es in der Mitteilung.

Neben den aktuellen Projekten an den Küsten der britischen Jungferninseln, Kolumbiens und den Philippinen soll ein neues Projekt vor der Küste von Ecuador im Mai 2024 begonnen werden. ce/ww

Meinungen

Ältere Ausgaben