Robotec gibt FHNW-Studierenden Praxiserfahrung

26 March 2024 13:28

Partner

Seon AG/Brugg AG - Die FHNW bietet in Zusammenarbeit mit rund 30 Unternehmen das praxisintegrierte Bachelor-Studium (PiBS) an. Neu stösst auch Robotec hinzu. Die Studierenden arbeiten während ihrer Zeit an der Hochschule zu 50 Prozent bei der Firma.

Die Robotec Solutions AG ist neu Partner der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) beim praxisintegrierten Bachelor-Studium (PiBS). Wer mit einer Matura an einer Fachhochschule studieren will, benötigt Praxiserfahrung, heisst es dazu in einer Mitteilung des Unternehmens mit Hauptsitz in Seon. Das duale Studium an der FHNW in Brugg ermögliche dies.

Im Zuge dieser Zusammenarbeit mit der FHNW arbeiten die Studierenden während der Hälfte ihrer Studienzeit bei Robotec im Betrieb. Das PiBS dauere mindestens vier Jahre. Dabei würden dieselben Studieninhalte absolviert wie von den Studierenden im Vollzeit-Bachelor-Studium.

Robotec entwickelt, baut und wartet massgeschneiderte Automationslösungen mit Robotern für die unterschiedlichsten Branchen. Durch die Erfahrung von mehr als 800 realisierten Projekten ist Robotec mit seinen hochspezialisierten Expertinnen und Experten laut FHNW der führende Taktgeber im Robotik-Systembau.

Die von Robotec gebauten Anlagen werden im Unternehmen entwickelt, konstruiert, montiert, verdrahtet und programmiert. Nach Abschluss dieses Prozesses werden sie an den Kunden im In- und Ausland geliefert und mit Hilfe eines Firmen-Teams in Betrieb genommen. All Dienstleistungen würden in-house und aus einer Hand angeboten. Mit der Serviceabteilung unterstütze, pflege und warten Robotec die Anlagen über ihren ganzen Lebenszyklus.

Zu den rund 30 Unternehmen, welche im Rahmen des PiBS Praxiserfahrungen anbieten, gehören etwa ABB, AEW Energie, Endress+Hauser Flowtec, General Electric, Hitachi Energy, das Paul Scherrer-Institut und Siemens. ce/gba 

Meinungen

Ältere Ausgaben