Phänomena Challenge sucht Lösungen für automatisierten Gütertransport

08 Juli 2024 12:44

Partner

Circ. EconomySVCZHKLimmatstadt

Dietikon ZH - Der Innovation Booster Applied Circular Sustainability, Planzer, der Cleantech Hub Dietikon Limmattal und die Stadt Dietikon laden zur Phänomena Open Innovation Challenge Automatisierter Gütertransport ein. Die besten Lösungen werden an der Phänomena 2026 präsentiert.

Der Innovation Booster Applied Circular Sustainability (IB ACS), das Dietiker Logistikunternehmen Planzer, der Cleantech Hub Dietikon Limmattal (CTHD) und die Stadt Dietikon organisieren die Open Innovation Challenge am 12. und am 26. September im Stadthaus Dietikon. Das Ziel sei es, gemeinsam neue Ideen und Lösungen für einen automatisierten Güterverkehr zu finden, um diesem Thema in Zukunft einen höheren Stellenwert einzuräumen, heisst es in einer Medienmitteilung. Die besten Projektideen werden mit je 24‘000 Franken gefördert und im Rahmen der Phänomena, welche 2026 in Dietikon stattfindet, dem breiten Publikum präsentiert. Anmeldeschluss für den Phänomena Challenge getauften Wettbewerb ist der 25. August.

Güter werden schon bald mit automatisierten Fahrzeugen von A nach B transportiert, heisst es in der Mitteilung. Ab 2025 werde die Firma Planzer für den Gütertransport automatisierte Fahrzeuge in einem Pilotprojekt im Raum Dietikon einsetzen. Damit solle ein Beitrag geleistet werden, um die vielfältigen Herausforderungen der Mobilität  wie Verkehrsüberbelastung, CO2- und Feinstaubbelastung sowie Lärm bei zunehmender Urbanisierung anzugehen und neuartige Lösungen zu entwickeln.

Die erste Phase der Challenge wird im Rahmen von zwei Workshop-Tagen durchgeführt. Am ersten Tag wird die Problemstellung diskutiert, ein gemeinsames Problemverständnis erarbeitet, erste sogenannte Vision Statements entwickelt und die Teams gebildet. Am zweiten Tag generieren die Teams in engerer Zusammenarbeit mit Experten konkrete Ideen, erarbeiten Lösungen und konzipieren umsetzbare Projekte. Im Anschluss an die beiden Workshops wird eine Jury die eingegebenen Projektideen bewerten. ce/gba 

Meinungen

Ältere Ausgaben