Musikfest in Urdorf und Schlieren bekommt eigene Festhymne

19 April 2024 10:42

Partner

Limmatstadt

Schlieren/Urdorf ZH - Tobi Zwyer hat für das 31. Zürcher Kantonalmusikfest im Juni eine eigene Festhymne komponiert. Sie soll die Austragungsorte Urdorf und Schlieren musikalisch vereinen. Zwyer ist Dirigent des Musikvereins Harmonie Schlieren.

Das 31. Zürcher Kantonalmusikfest vom 21. bis 23. Juni bekommt eine eigene Festhymne. Der Dirigent des Musikvereins Harmonie Schlieren, Tobi Zwyer, hat laut Medienmitteilung das Stück „Contrasts“ komponiert. Die Organisatoren hatten die Komposition einer Festhymne in Auftrag gegeben.

Das Zürcher Kantonalmusikfest (ZKMF) ist das grösste Blasmusikfest des Kantons Zürich. Das ZKMF findet circa alle acht Jahre statt und wird jeweils von Mitgliedervereinen des Zürcher Blasmusikverbands durchgeführt, die ein Jubiläum feiern. Harmonie Schlieren begeht im Jahr 2024 den 100. Geburtstag, Harmonie Urdorf den 75. Das 31. ZKMF wird daher in Schlieren und Urdorf stattfinden. Der Hauptfestplatz wird in Urdorf errichtet, dort werden in einem Zelt 3000 Besuchende Platz finden.

Tobi Zwyer habe in sein Werk den Charakter von Urdorf und Schlieren und die Kontraste der Region aufgenommen, heisst es weiter. Urdorf und Schlieren seien zwei Gemeinden im Limmattal, die direkt an Zürich grenzen und Gegensätze vereinen. Sie seien urban und trotzdem ländlich; traditionsbewusst und trotzdem modern. Die Festhymne enthalte alle diese Elemente. „Mit einem positiven und festlichen Grundcharakter soll die Musik Freude verbreiten und das Gemeinschaftsgefühl in der Musik ins Zentrum stellen“, wird Komponist Zwyer zitiert.

Als Dirigent leitet Tobi Zwyer den Musikverein Harmonie Schlieren, die Brass Band Gurtnellen, die Brass Band Ibach sowie das Seniorenorchester in Zug.

Am Zürcher Kantonalmusikfest wird die Festhymne zweimal zur Aufführung gelangen. Sie wird am Samstag, 22. Juni, um 17.30 Uhr in der Zentrumshalle Urdorf ertönen. Und dann wieder am Sonntag um 17 Uhr auf dem Kiesplatz vor dem Festzelt Urdorf im Rahmen des Gesamtchores. ce/gba 

Meinungen

Ältere Ausgaben