Lombardi, Nüssli und Xovis stehen im Finale des Export Awards von S-GE

27 March 2024 13:37

Partner

be-advancedGZA

Zürich - Switzerland Global Entergprise (S-GE) hat Lombardi aus Bellinzona, Nüssli aus Hüttwilen TG und Xovis aus Zollikofen BE als Finalisten für den Export Award ausgewählt. Die siegreiche Firma wird am Aussenwirtschaftsforum am 23. April ausgezeichnet.

Die Tessiner Lombardi-Gruppe, die Thurgauer Nüssli-Gruppe und die Berner Xovis AG stehen im Finale des diesjährigen Export Awards von S-GE, informiert die nationale Standortförderung in einer Mitteilung. Sie verleiht den Preis jährlich an ein Unternehmen, „das sich mit einer zielgerichteten Marktbearbeitungsstrategie sowie einem klaren Alleinstellungsmerkmal im internationalen Geschäft behauptet“, heisst es dort weiter. In diesem Jahr wird die siegreiche Firma im Rahmen des Aussenwirtschaftsforums am 23. April im Kongresshaus in Zürich gekürt.

Das Aussenwirtschaftsforum wird sich dem Thema Nachhaltigkeit aus unternehmerischem Blickwinkel nähern. Konkret sollen neue Impulse gegeben werden, „wie Schweizer Unternehmen im globalen Wettbewerb nachhaltig durchstarten und damit langfristig erfolgreich bleiben“, schreibt S-GE. Die drei Finalisten des Export Awards könnten hier ein Beispiel geben.

Die Lombardi-Gruppe setzt Schweizer Ingenieurskunst gegen den Klimawandel ein. Das Unternehmen aus Bellinzona ist international im Bau von Infrastruktur für Transport, Untertagebau und Wasserbau mit Schwerpunkt auf erneuerbaren Energien aktiv.

Die Nüssli-Gruppe baut jährlich rund 1500 temporäre Bühnen, Tribünen und Pavillons auf und ab. Das Unternehmen aus Hüttwilen will seinen Exportanteil von aktuell 60 Prozent auf 80 Prozent im Jahr 2027 steigern.

Die Xovis AG ist auf intelligentes Personenfluss-Management spezialisiert. Weltweit sind in Flughäfen, Einzelhandelsfilialen, Transport und intelligenten Gebäuden bereits rund 300'000 Sensoren der Firma aus Zollikofen im Einsatz. ce/hs

Meinungen