LGT gewinnt sieben Private Banking Awards von „Euromoney"

22 März 2024 12:57

Partner

Vaduz - Die LGT hat bei den diesjährigen Private Banking Awards des Branchenmagazins „Euromoney" insgesamt sieben Auszeichnungen bekommen. Sie wurde zur besten Privatbank in Westeuropa und weltweit gekürt. Fünf weitere Auszeichnungen erhielt die LGT in Indien und im Heimatmarkt Liechtenstein.

Die LGT ist bei den diesjährigen Private Banking Awards des Branchenmagazins „Euomoney“ wiederum mehrfach ausgezeichnet worden. Nach fünf Preisen im vergangenen Jahr konnte die internationale Private Banking und Asset Management Gruppe im Besitz der Fürstenfamilie in diesem Jahr sieben Auszeichnungen nach Hause tragen. Bei den globalen Auszeichnungen trug die LGT dabei den Sieg in der Kategorie Familiy Office Services davon, informiert die LGT in einer Mitteilung. Auch für die Region Westeuropa wurde die LGT zur besten Privatbank für Family Office Services gekürt.

„Die LGT legt grossen Wert auf Governance und die Vernetzung von Family-Office-Vertreterinnen und -Vertretern“, wird die Jury in der Mitteilung aus ihrer Würdigung zitiert. „Sie hebt sich von ihren Mitbewerbern ab und verfolgt dabei einen persönlichen, menschenzentrierten und langfristigen Ansatz.“

In Indien bekam die LGT den Preis als beste Privatbank für Nachhaltigkeit verliehen. „Neben ihren eigenen Bemühungen um eine nachhaltige Geschäftstätigkeit bietet die Bank ihren Kundinnen und Kunden eine breite Palette an nachhaltigen Anlagefonds, Nachhaltigkeitsratings und exklusiven Anlagemöglichkeiten wie Impact Investing in Indien an“, heisst es in der Mitteilung aus der Würdigung der Jury. Im Heimatmarkt Liechtenstein sicherte sich die LGT den Award in den Kategorien beste inländische Privatbank, beste Privatbank für sehr vermögende Kundinnen und Kunden (Ultra High Net Worth Individuals), Family Office Services und Nachhaltigkeit. ce/hs

Meinungen

Ältere Ausgaben