Hi-D Imaging präsentiert neue Software 4TAVR

11 March 2024 14:51

Partner

Winterthur - Hi-D Imaging stellt auf dem internationalen Fachkongress CRT 2024 in Washington D.C. seine neue Software für die Planung von Aorta-Operationen vor. 4TAVR bietet vollautomatische Messungen als Grundlage für die präoperative Planung.

Das Winterthurer Medtech-Start-up Hi-D Imaging stellt auf der internationalen Kardiologenfachkonferenz CRT 2024 in der amerikanischen Hauptstadt Washington die neueste Version seiner cloud-basierten und durch Künstliche Intelligenz (KI) gesteuerten präprozeduralen TAVR-Planungssoftware vor. Die Software 4TAVR bietet laut einer Medienmitteilung auf LinkedIn  vollautomatische Messungen als Grundlage für die präoperative Planung des Transkatheter-Aortenklappenersatzes (TAVR).

Mit dem Ziel, die kardiovaskuläre Bildgebung zu revolutionieren und wertorientierte Lösungen für die kardiovaskuläre Versorgung zu entwickeln, habe Hi-D Imaging eine Softwarelösung entwickelt, die KI nutzt, um die Genauigkeit, Präzision und Effizienz bei der TAVR-Planung zu verbessern, heisst es in der Medienmitteilung weiter. Diese Innovation berge ein grosses Potenzial, um eine vollständige Automatisierung in die TAVR-Planung vor einem Eingriff einzuführen.

Hi-D Imaging sei ein Medtech-Unternehmen, das sich der Weiterentwicklung des Gesundheitswesens durch modernste Technologien verschrieben hat, heisst es in einer Selbstbeschreibung auf LinkedIn. Mit einem Fokus auf Künstliche Intelligenz und cloud-basierte Lösungen wolle das Start-up die Landschaft der Behandlungsplanung verändern. ce/gba

Meinungen

Ältere Ausgaben