Healthtechpark Zürich-Schlieren lädt ins Spital Limmattal ein

14 May 2024 10:07

Partner

Limmatstadt

Schlieren ZH - Der Healthtechpark Zürich-Schlieren führt im Spital Limmattal am 11. Juli die Veranstaltung „Healthtechpark Insight: Möglichkeiten und Entwicklungen in der onkologischen Diagnostik“ durch. Interessierte können sich über den Stand der Technik, mögliche Behandlungen in der Krebsmedizin und deren Zukunft informieren.

Die Veranstaltung Healthtechpark Insight am Spital Limmattal widmet sich dieses Jahr dem Thema „Möglichkeiten und Entwicklungen in der onkologischen Diagnostik“. Am 11. Juli halten Expertinnen und Experten zwischen 15 und 17 Uhr Referate im Auditorium, wie aus einer Ankündigung des Healthtechpark Zürich-Schlieren hervorgeht. Darin beschäftigen sie sich mit dem aktuellen Stand und der Zukunft der Onkologie. Schwerpunkt liegt auf medizinischen und technischen Errungenschaften der Onkologie: „Erhalten Sie einen detaillierten Einblick in den aktuellen Stand der Technik sowie der medizinischen Behandlungen und wagen Sie mit uns einen Blick in die Zukunft: Wohin entwickelt sich die onkologische Diagnostik? Welche Trends werden sich in diesem Bereich durchsetzen?“, heisst es im Einladungstext.

Dirk Kienle als Leiter der Onkologie am Spital Limmattal führt mit seinem Vortrag „Was ist Klinische Onkologie? Vom Symptom zur Diagnose und Therapie-Optionen“ in den Informationsanlass ein. Holger Moch vom Institut für Pathologie am Universitätsspital Zürich spricht im Anschluss über „Diagnostik in der klinischen Onkologie: Von der Histologie zur Molekularpathologie“. Claudia Scheckel ist Mitbegründerin und CEO von Oncobit, einem Medtech-Spinoff der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH), das auf eine personalisierte Krebsbehandlung spezialisiert ist. Ihr Thema für Healthtechpark Insight ist: „Liquid Biopsy: zukünftige Trends in der onkologischen Diagnostik“. Nach den Vorträgen öffnet sich die Runde für Fragen. Wer einen Blick hinter die Kulissen werfen möchte, kann dies bei einer anschliessenden Spitalführung durch die Abteilungen Onkologie im Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie und das Spitallabor tun. ce/js

Meinungen

Ältere Ausgaben