Von links: Tobias Wülser, Gründer der Designwerk Technologies AG, Peter Galliker, CEO und VR der Galliker Transport AG, Rolf Galliker, COO und VRP der Galliker Transport AG und Adrian Melliger, CEO der Designwerk Technologies AG bei der feierlichen Inbetriebnahme des Mega Chargers. Bild: Designwerk Technologies AG

Galliker nimmt Ladestation der Superlative von Designwerk in Betrieb

04 Juli 2024 12:20

Partner

SVCswiss exportebwLuzernWinterthur

Altishofen LU/Winterthur - Designwerk aus Winterthur hat ein batteriegepuffertes Schnellladesystem entwickelt. Der erste Mega Charger wurde nun bei der Galliker Transport AG in Betrieb genommen. Der Luzerner Logistiker betreibt das System mit selbst produziertem Solarstrom.

Die Galliker Transport AG verfügt neu über eine Ladestation der Superlative: Im Rahmen des Innovation Day by Galliker hat der Logistiker aus Altishofen den ersten Stationary Battery Backed Mega Charger von Designwerk in Betrieb genommen, informiert die Designwerk Technologies AG in einer Mitteilung. Die Pilotanlage des batteriegepufferten Schnellladesystems verfügt über eine Gesamtkapazität von 1 Megawattstunde und wird mit von Galliker selbst produziertem Solarstrom betrieben.

„Durch den Einsatz der batteriegepufferten Ladestation können wir den tagsüber produzierten Solarstrom nutzen, um unsere elektrischen Nutzfahrzeuge rund um die Uhr effizient zu laden“, wird Felix Felder, Leiter Flottenmanagement bei der Galliker Transport AG, in der Mitteilung zitiert. „Dabei kann der Mega Charger zur Stabilität unseres Arealnetzes beitragen, indem er Lastspitzen glättet.“

Die Ladestation hat die Grösse eines Standardcontainers. Die Pilotanlage bei Galliker ist mit zwei Ladepunkten mit einer Leistung von je 420 Kilowatt Gleichstrom ausgestattet. In der Maximalversion des Mega Chargers kann eine Gesamtkapazität von bis zu 2 Megawattstunden untergebracht werden.

„Die Inbetriebnahme des Mega Chargers bei Galliker ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung zukunftsfähiger Ladeinfrastruktur für schwere Nutzfahrzeuge“, erläutert Thorben Maier, Leiter Vertrieb und Kundendienst Ladetechnik der Designwerk Technologies AG. „Unsere Technologie ermöglicht es Logistikunternehmen, eine Vielzahl von Ladeszenarien nachhaltig abzudecken, wobei die Pufferspeicher das Stromnetz entlasten.“ ce/hs

Meinungen

Ältere Ausgaben