FH Graubünden erfüllt Europäische Qualitätsstandards

21 Mai 2024 09:14

Partner

Chur - Das Bachelorstudium Digital Business Management an der Fachhochschule Graubünden hat die Europäischen Qualitätsstandards mit Bestnoten erfüllt. Mit der positiven Akkreditierung wurden die Leistungen in Lehre und Forschung der Schule gewürdigt.

Die Fachhochschule Graubünden (FHGR) hat eine internationale Programmakkreditierung mit Bestnoten bestanden. Wie es in einer Medienmitteilung heisst, hat die Schule den Studiengang Digital Business Management einer freiwilligen europäischen Qualitätsprüfung unterzogen. Das Studium, das mit dem Grad eines Bachelors abschliesst, hat in den angesetzten Kriterien Profil des Studiengangs, Curriculum, studentische Leistungen, Organisation des Studienprogramms, Ressourcenverwendung sowie Qualitätssicherung jeweils mit Bestnoten abgeschlossen. Die Programmakkreditierung wurde von der in der Schweiz anerkannten Evaluationsagentur Baden-Württemberg (EVALAG) im Einklang mit dem europäischen Qualifikationsrahmen und den European Standards and Guidelines (ESGs) durchgeführt und hat eine Gültigkeit von sechs Jahren, ohne Auflagen.

„Dieses ausgezeichnete Resultat bestätigt uns, dass unsere bisher 220 Absolventinnen und Absolventen top-ausgebildet in allen Branchen Digitalisierungsprojekte umsetzen können“, wird Prof. Dr. Armando Schär, Studienleiter an der FHGR, in der Mitteilung zitiert.

Der Studiengang ist schweizweit einzigartig, so die Mitteilung. Insbesondere sei die Geschlechterverteilung hervorzuheben: Etwa 50 Prozent der Eingeschriebenen sind Studentinnen, landesweit wird eine Rate von 5 bis 15 Prozent in vergleichbaren Studiengängen verzeichnet. ce/eb

Meinungen