Dätwyler lanciert mit Partnern dielektrische Elastomer-Aktuatoren

06 March 2024 12:47

Partner

Altdorf/Waterford/Allendorf - Dätwyler bringt mit seinen Partnern Momentive und BSC Computer 2024 dielektrische Elastomer-Aktuatoren in den Industriemarkt. Sie decken die gesamte Herstellungskette vom Rohmaterial bis zur Ansteuerung der Komponenten für die Antriebstechnik ab.

Dätwyler spannt mit seinen Partnern Momentive Performance Materials, deutsche Tochter der im US-Bundesstaat New York ansässigen Momentive, und BSC Computer zusammen, um die gesamte Wertschöpfungskette der Serienherstellung dielektrischer Elastomer-Aktuatoren abzudecken. Momentive in Leverkusen stellt dabei laut einer Mitteilung das Grundmaterial her, die elektroaktiven Polymere (EAP). Daraus fertigt Dätwyler in Schattdorf UR die dielektrischen Elastomer-Aktuatoren (DEA), die ab Mitte 2024 in eigens entwickelten Fertigungsanlagen produziert werden. Elektronische Kontrolleinheiten von BSC Computer im hessischen Allendorf versorgen die Aktuatoren mit der nötigen Hochspannung und bilden die Schnittstelle zum Anwender. 

DEA werden bisher vor allem in der Forschung eingesetzt. Sie erlauben die Übersetzung elektrischer Signale in Bewegung. Die Partner führen die energieeffizienten Komponenten nun in den industriellen Markt ein. Die Technologie kann etwa in der Automobilindustrie und Medtech-Lösungen angewendet werden.

„Wir freuen uns, unser Know-how bei der Industrialisierung von Dichtungslösungen auf Elastomerbasis für die bevorstehende Zusammenarbeit anbieten zu können“, wird Anette Wiesmath, Leiterin der EAP Einheit bei Dätwyler, in der Mitteilung zitiert. „Unsere individualisierte Lösung ermöglicht die Produktion von Stapelaktuatoren in verschiedenen Anwendungsbereichen und stellt einen einzigartigen technischen Fortschritt dar.“

Holger Albrecht verweist auf das Potenzial der Verbindung der EAP mit dem Internet der Dinge. „Diese Zusammenarbeit ermöglicht es uns als Materialhersteller, Erkenntnisse über die Anwendung unserer Elastomere in Endkundenapplikationen zu gewinnen und unser Material kontinuierlich zu optimieren“, wird der Vizepräsident und Leiter des Geschäftsbereichs Elastomere bei Momentive zitiert. ce/jus

Meinungen