Circular Economy Switzerland lanciert erste City Circles

05 April 2024 14:53

Partner

Circ. Economy

Bern - Circular Economy Switzerland richtet sich verstärkt an seinen Mitgliedern aus. Die Bewegung der Kreislaufwirtschaft schafft dafür in Basel, Bern und Zürich erste sogenannte City Circles. Künftig sollen auch branchen- und projektbezogene Circles Projekte und Veranstaltungen initiieren.

Circular Economy Switzerland (CES) hat sich an seiner Generalversammlung in Bern am 19. März neu aufgestellt. Die Bewegung der Schweizer Kreislaufwirtschaft will sich laut einer Mitteilung in ihrer Tätigkeit künftig verstärkt an ihren Mitgliedern ausrichten. Sie will stärker sichtbar werden und dezentral durch ihre Mitglieder wirken. Sie selbst sieht sich als Anlaufstelle, Vernetzungsplattform und Impulsgeber. 

Dafür wird CES mit sogenannten City Circles zunächst in Basel, Bern und Zürich regionale Antennen einrichten. Branchen- und projektbezogene Circles von Akteuren der Kreislaufwirtschaft sollen hinzukommen. Die Fäden laufen dann in einer Koordinationsstelle in Bern zusammen.

Unternehmen und Organisationen können seit Anfang des Jahres Mitglieder des Vereins werden. Bisher haben bereits 50 von ihnen davon Gebrauch gemacht. Ziel sind rund 300 Mitglieder bis Ende 2026. Die Minerva Stiftung unterstützt den Neustart unter dem Präsidenten Philipp Rufer mit einem Beitrag. ce/stk

Meinungen

Ältere Ausgaben