Carbios und Tomra rezyklieren Polyester-Textilien

28 Juni 2024 14:10

Partner

Circ. Economy

Clermont-Ferrand/Asker - Carbios geht eine Partnerschaft mit Tomra Textiles ein, um eine Kreislauf­wirtschaft für Polyester-Textilien einzuführen. Dabei wird in einer neuen Anlage in Frankreich das enzymatische Verfahren zur Depolymerisation eingesetzt, um daraus wieder Polyester- oder r-PET-Fasern herzustellen.

Carbios aus dem französischen Clermont-Ferrand und das norwegische Unternehmen Tomra Textiles aus Asker haben eine Partnerschaft vereinbart. Gemeinsam wollen sie Textilien aus Polyester rezyklieren, um Ressourcen zu schonen. Dafür wollen sie eine Kreislaufwirtschaft schaffen. Diese soll die Entsorgung alter Textilien auf Mülldeponien und deren klimaschädliche Verbrennung ebenso reduzieren wie den Bedarf an neuen Rohstoffen.

„Carbios übernimmt die Führung bei der Bildung einer effizienten Wertschöpfungskette für die Kreislaufwirtschaft von Textilien und arbeitet aktiv mit weltweit führenden Unternehmen wie Tomra zusammen, um die Zukunft nachhaltiger Textilien zu gestalten", formuliert Carbios-CEO Emmanuel Ladent in einer Medienmitteilung die Ambition seines Unternehmens.

Im Rahmen dieser Partnerschaft wird Tomra Textiles nach Wegen suchen, Polyesterabfälle für das Biorecycling auzubereiten. Carbios setzt Enzyme ein, um Polyesterfasern in ihre Grundbestandteile aufzuspalten, die wiederum zu neuen Textilien verarbeitet werden können. Sobald die neue Anlage von Carbios in Longlaville im Nordosten Frankreichs im kommenden Jahr ihre volle Kapazität erreicht hat, kann sie pro Jahr rund 50 Kilotonnen dieser Abfälle verarbeiten.

„Die Textilindustrie ist seit Jahrhunderten auf Kosten und Effizienz optimiert", so die Chefin von Tomra Textiles, Vibeke Krohn. „Um diese Lücke zu schliessen, müssen wir alle Elemente einer Kreislauf-Wertschöpfungskette skalieren – von der Sammlung über die Sortierung bis hin zu Recyclingtechnologien. Denn künftige Recyclinglösungen hängen von einem zuverlässigen Zugang zu Rohstoffen ab. Wir hoffen, dass wir durch die Zusammenarbeit mit Carbios weitere Investitionen anregen können, die für die Ausweitung der Kreislaufwirtschaft bei Textilien erforderlich sind." ce/jd

Meinungen

Ältere Ausgaben