Die FCR-Wendeplattenfräser wurden für anspruchsvolle Fräsanwendungen in der metallverarbeitenden Industrie entwickelt. Bild: zVg/Big Kaiser

Big Kaiser lanciert neue Reihe von Wendeplattenfräsern

13 Mai 2024 12:24

Partner

ZHKInnovation Zürich

Rümlang ZH - Big Kaiser erweitert sein Angebot um eine Reihe von Wendeplattenfräsern. Gegenüber herkömmlichen Fräsern aus Vollhartmetall punkten die FCR mit höherer Leistung und geringeren Kosten.

Big Kaiser bringt eine neue Reihe seiner Fullcut Mill FCR-Wendeplattenfräser auf den Markt. Sie sind in einem innovativen Monoblock-Design gestaltet, informiert der weltweit aktive Rümlanger Hersteller von Präzisionswerkzeugen in einer entsprechenden Mitteilung. Dadurch werden Vibrationen verringert, Systemsteifigkeit erhöht sowie die Prozesssicherheit und -konstanz verbessert, schreibt Big Kaiser.

Die FCR-Wendeplattenfräser sind in zwei verschiedenen Durchmessern sowie in zwei Varianten mit zwei beziehungsweise drei Wendeschneidplatten erhältlich. Darüber hinaus bietet Big Kaiser je eine Standardversion und eine Long Nose-Version der FCR-Wendeplattenfräser an. Im Vergleich zu herkömmlichen Vollhartmetallfräsern weisen die FCR-Wendeplattenfräser laut Hersteller eine höhere Leistung bei gleichzeitig geringeren Kosten auf.

„Die Fullcut Mill FCR ist ein vielseitiges Werkzeug, das ausgezeichnetes multifunktionales Fräsen ermöglicht“, wird Giampaolo Roccatello, Chief Sales & Marketing Officer für Europa bei Big Kaiser, in der Mitteilung zitiert. „Es ist besonders geeignet für die Bearbeitung von zähen Warmumformmaterialien und ermöglicht eine erhebliche Steigerung der Produktivität und des Materialabtrags.“ ce/hs

Meinungen

Ältere Ausgaben