Anapaya erhält 10 Millionen Franken für Expansion

07 Mai 2024 12:37

Partner

Innovation Zürich

Zürich - Die Anapaya Systems AG kommt mit 10 Millionen Franken aus einer Finanzierungsrunde. Das Unternehmen gilt als Pionier für SCION-Architektur, eine Lösung für sichere Verbindungen im Internet. Cape Capital und Nagy Moustafa investieren neu in die Firma. Anapaya möchte die Gelder für seine globale Expansion nutzen.

Die Anapaya Systems AG mit Hauptsitz in Zürich gilt als Pionier für SCION-Architektur (Scalability, Control, and Isolation on Next-Generation Networks ), eine Lösung für sichere Verbindungen im Internet. Martin Bosshardt, CEO von Anapaya, freut sich laut einer Mitteilung, „Cape Capital und Nagy Moustafa als Investoren gewonnen zu haben, um mit der SCION-Internet-Architektur geschäftskritische Dienste abzusichern“. Durch diese zusätzliche Finanzierung über 10 Millionen Franken würden die globalen Expansionsbemühungen vorangetrieben. Auch die Präsenz in der Schweiz werde weiter gestärkt.

SCION ist 2012 unter Leitung von Forschenden der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) entstanden. 2017 wurde Anapaya Systems aus der ETH ausgegliedert. Seit 2021 investiert SIX über den SIX Fintech Venture Fund in das Unternehmen. Auch Mysten Labs gehört zu den bestehenden Investoren. Aufbauend auf seinem Erfolg in Sektoren wie dem Finanz- und Gesundheitswesen, plane Anapaya, seine Reichweite auf neue Branchen auszudehnen, für die eine sichere Internetinfrastruktur unabdinglich ist, darunter Energie und Zahlungssysteme. „Ich bin fest davon überzeugt, dass wir gemeinsam neue internationale Möglichkeiten erschliessen können“, wird Nagy Moustafa, Investor und CEO von InfoSec Global, zitiert. „Mit dieser Investition hoffe ich, die Vision von Adrian Perrig, dem Erfinder von SCION, zum Leben zu erwecken und der Welt zuverlässige und skalierbare Konnektivität zu bieten.“

Anapayas innovativer Ansatz für die Netzwerksicherheit stelle ein überzeugendes Werteversprechen für Unternehmen dar, die sich in der digitalen Landschaft von heute bewegen, wird Alex Vukajlovic, Gründer und CEO von Cape Capital, zitiert. ce/js

Meinungen

Ältere Ausgaben