Zweifel steigt zur zweitstärksten Marke der Schweiz auf

25 March 2024 14:59

Partner

Root LU/Spreitenbach AG - Zweifel ist neu vor Migros die zweitstärkste Marke der Schweiz. Rivella steigt in der GfK-Rangliste der Reputation Schweizer Unternehmen sogar um drei Plätze auf Platz 6. An der Spitze steht nun Twint. Zu den grossen Aufsteigern gehören auch SBB und Mobiliar.

Zweifel hat seine Reputation in der Schweiz 2023 nochmals steigern können. Wie die Marktforschungsfirma GfK in einer Mitteilung schreibt, belegt der Chiphersteller aus Spreitenbach mit einem Reputationsindex von 66,18 Punkten Platz 2 in der Rangliste der Reputation Schweizer Unternehmen. Damit steht Zweifel noch vor der Migros getauscht, die mit 66,06 Indexpunkten neu auf Platz 3 steht; vor einem Jahr stand der Grossverteiler noch auf Platz1.

Zweifel wird unter Männern sogar noch besser bewertet als Twint, das mit 66,81 Indexpunkten in der Gesamtrangliste auf dem ersten Platz steht. Zudem ist Zweifel auch in der Westschweiz die Nummer zwei, dort aber hinter der Migros.

Zu den Aufsteigern gehört ausser dem neuen Spitzenreiter Twint auch Rivella aus Rothrist, das sich um drei Plätze verbessert und neu auf Rang 6 landet. Die Mobiliar steigt um sieben Plätze auf Rang 7, die SBB um fünf Plätze auf Rang 5. Insgesamt hat die GfK die Reputation von 30 Unternehmen bewertet.

Die Rega hat wie bisher unter den nicht-gewinnorientierten Organisationen den besten Ruf. Auch die Paraplegiker Stiftung kann ihren zweiten Platz halten. Das Schweizerische Rote Kreuz steigt um drei Plätze auf Platz 3 auf. Die GfK misst die Reputation auf der Grundlage einer repräsentativen Befragung von über 3500 Personen. ce/stk

Meinungen