Im Nachhaltigkeitsbericht 2022 stellt workfashion seine Nachhaltigkeitsziele und Wege zu ihrer Erreichung vor. Bild: zVg/workfashion.com AG

Workfashion gleist Strategie für Nachhaltigkeit auf

28 April 2023 13:06

Partner

Cham ZG - Workfashion hat sich der Initiative Sustainable Textiles Switzerland 2030 angeschlossen. Im Nachhaltigkeitsbericht 2022 stellt der Hersteller von Berufskleidung seine Nachhaltigkeitsziele und Wege zu ihrer Erreichung vor. Dabei setzt workfashion auf Partner wie Fair Wear.

„Mit unserer Verpflichtung zur Multi-Stakeholder-Initiative Sustainable Textiles Switzerland 2030 hat eine neue Ära bei workfashion begonnen“, schreibt workfashion in einer Mitteilung zu seinem Nachhaltigkeitsbericht 2022. Dort erhalten Interessierte „einen Einblick in diese neue Ära“, erläutert der Zuger Hersteller von Berufskleidung. Konkret legt das Unternehmen detailliert seine ökologischen und sozialen Nachhaltigkeitsziele dar und zeigt Wege auf, wie diese erreicht werden sollen. 

Für die Erreichung der Ziele arbeitet workfashion mit Partnern wie Fair Wear zusammen. Die holländische Organisation setzt sich für bessere Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie ein. Alle Produktionsstätten von workfashion haben den Code of Labour Practice von Fair Wear unterschrieben und einen Fragebogen der Organisation beantwortet. Zudem lässt workfashion seine Produktionsstätten regelmässig durch Externe überprüfen und hat das Fair Wear-Beschwerdesystem etabliert. 

Für die Erreichung der ökologischen Nachhaltigkeitsziele hat workfashion in einem ersten Schritt seine direkten und indirekten (Scope 1 und 2) Treibhausgasemissionen erfassen lassen. Danach fallen derzeit jährlich 56,7 Tonnen direkte und 18,8 indirekte Treibhausgasse an. Darüber hinaus hat sich workfashion in den letzten beiden Jahren im Projekt Texcircle engagiert. Hier wurden innovative Geschäftsmodelle für die Kreislaufwirtschaft erprobt. In weiteren Kapiteln des Berichts werden unter anderem Leitbild und ethischer Leitfaden von workfashion vorgestellt und eine vom Unternehmen aufgestellte Risikoanalyse präsentiert. ce/hs

Meinungen