Volker Cwielong löst Dirk Lambrecht als CEO von Dätwyler ab

02 April 2024 13:54

Partner

Altdorf - Volker Cwielong ist seit dem 1. April neuer CEO der Dätwyler Holding AG. Er hat die Stelle von Dirk Lambrecht übernommen, der in den Verwaltungsrat gewechselt ist. Cwielong hat zuvor leitende Funktionen bei der international tätigen Eberspächer Gruppe ausgeübt.

Volker Cwielong hat per 1. April die Geschäftsleitung von Dätwyler in Altdorf übernommen. Cwielong kommt von der deutschen Eberspächer Gruppe, ein Unternehmen, das sich auf saubere Mobilität fokussiert. Seit 2017 war er dort Mitglied des Managementteams. Als Co-CEO der Division Purem by Eberspächer führte der Maschinenbauingenieur den Verkauf, die Produktion sowie die Technologie- und Innovationseinheiten.

„Mit Volker Cwielong übernimmt eine international erprobte Führungskraft mit vielseitigen unternehmerischen Erfahrungen die Funktion als Dätwyler CEO“, wird Paul Hälg, Verwaltungsratspräsident von Dätwyler, in einer Mitteilung zitiert. „Ich bin überzeugt, dass er über die richtigen Voraussetzungen verfügt, um zusammen mit den Dätwyler Managementteams die profitablen Wachstumschancen in unseren Märkten nutzen zu können.“, wird Hälg weiter zitiert. 

Cwielong löst Dirk Lambrecht ab, der von der Generalversammlung vom 14. März in den Verwaltungsrat der Firma gewählt worden ist. Lambrecht habe in seinen fast 19 Jahren in der Dätwyler-Konzernleitung, davon sieben als CEO, das Geschäft mit systemkritischen Elastomerdichtungen organisch und über Akquisitionen erfolgreich ausgebaut, heisst es in der Mitteilung.

Dätwyler liefert Dichtungslösungen für unter anderem die Automobilindustrie, Medizintechnik oder im Bereich Nahrung und Getränke. ce/js

Meinungen