Vertical Farming-Pioniere GreenState und Yasai fusionieren

18 Juni 2024 09:40

Partner

Swiss Food ResearchWinterthurInnovation Zürich

Winterthur/Zürich - Yasai wird Teil von GreenState. Mit der Integration der Vertical Farm von Yasai erweitert GreenState seine Kapazitäten in der Produktion und erschliesst sich gleichzeitig einen etablierten Absatzkanal. Künftig werden die Mikrogrün-Produkte von GreenState unter der Marke Yasai vertrieben.

Die beiden Schweizer Pioniere der Vertical Farming-Industrie GreenState aus Winterthur und Yasai aus Zürich tun sich zusammen. Laut einer Mitteilung integriert das 2021 gegründete Unternehmen GreenState die ein Jahr ältere Ausgründung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich, Yasai. Über den Kaufpreis wurde laut einer Mitteilung Stillschweigen vereinbart.

Yasai beliefert seit 2022 unter anderem Coop, Farmy und Jelmoli mit Kräutern aus seiner Vertical Farm in Niederhasli ZH. Vertical Farming benötigt nur wenig Wasser und kommt völlig ohne chemische Pestizide aus. Durch die ganzjährige lokale Produktion können zudem Transport-Emissionen gespart werden.

GreenState produziert seit Januar dieses Jahres in einer umgenutzten SIG-Industriehalle in Neuhausen SH in einem selbstentwickelten Indoor-Farming-Modulsystem Basilikum und junge, essbare Keimpflanzen für den Detailhandel. Diese Modulsysteme bietet GreenState in einem weiteren Geschäftszweig in einem Franchise-Modell an. Die sogenannten Microgreens aus Neuhausen werden künftig ebenfalls unter der bereits etablierten Marke Yasai vertrieben. Marke und Betrieb von Yasai werden unverändert fortgeführt.

„Mit der Integration von Yasai erweitern wir unsere Produktionskapazität und erschliessen und gleichzeitig einen etablierten Absatzkanal“, wird der CEO und Aufsichtsratsvorsitzende von GreenState, Arsenije Grgur, zitiert. Für seinen Amtskollegen bei Yasai, Stefano Augstburger, ist die Fusion „eine klassische Win-win-Situation: Wir erhalten Zugang zu Liquidität und Wachstumspotenzial, GreenState macht einen Sprung nach vorn hinsichtlich realisierter Produktionskapazität und Verkaufsvolumen.“ ce/mm

Meinungen