Venture Kick unterstützt Rematter mit 150‘000 Franken. Bild: Venture Kick

Venture Kick fördert Deckenbauer Rematter mit 150‘000 Franken

31 January 2024 13:08

Partner

Schlieren ZH/Zug - Der Start-up-Förderer Venture Kick unterstützt Rematter aus Zug mit 150‘000 Franken. Das Geld dient zur Finanzierung der Weiterentwicklung von robotergestützten vorfabrizierten Holz-Lehm-Deckenelementen.

Rematter bietet vorfabrizierte Holz-Lehm-Deckenelemente an. Für die Weiterentwicklung erhält das Start-up mit Sitz in Zug eine Förderung von 150‘000 Franken von Venture Kick. Mit den Elementen von Rematter können laut Medienmitteilung Bauherren, Architekten und Ingenieure nachhaltige Bauvorschriften mühelos einhalten, ohne auf die Leistung und den Preis traditioneller Decken verzichten zu müssen.

Der Bausektor, der für 50 Prozent des weltweiten Ressourcenverbrauchs und 37 Prozent der CO2-Emissionen verantwortlich ist, sei in hohem Masse auf nicht nachhaltigen Stahlbeton angewiesen, heisst es in der Mitteilung. Die Decken, die bis zu 65 Prozent der Baumasse ausmachen, seien ein Hauptverursacher. Rematter biete zirkuläre Alternativen in Form von Holz-Lehm-Elementen an. Sie reduzieren CO2-Ausstoss um 80 Prozent und den Energiebedarf um 60 Prozent.

Rematter bediene mit seinem Decken-Angebot sowohl den Wohnungsmarkt als auch Büro- und Schulgebäude. Das Jungunternehmen biete Bauherren, Architekten und Ingenieuren kostenlose tragwerksplanerische Unterstützung an, heisst es in der Mitteilung von Venture Kick. Der Wohnungsmarkt in europäischen Ländern habe ein jährliches Volumen von 33 Milliarden Franken. Das Start-up will die 150‘000 Franken verwenden, um die robotergestützte Produktion der Rematter-Holz-Lehm-Deckenelemente weiter zu automatisieren.

Zu den Gründern und Verwaltungsräten des 2022 gegründeten Unternehmens gehören CEO Götz Hilber, der technische Leiter (CTO) Tobias Bonwetsch und Nico Ros als Mitglied des Verwaltungsrats. ce/gba 

Meinungen