Variosystems richtet Procurement-Hub in Asien ein

27 Mai 2024 14:39

Partner

Steinach SG - Variosystems baut die Zusammenarbeit mit asiatischen Lieferanten für elektronische Bauteile aus. Dazu hat die Elektronikfirma einen Procurement-Hub in Asien eingerichtet. Der Hub soll als Verstärker wirken und die Präsenz von Variosystems in Asien erhöhen.

Variosystems hat einen Procurement-Hub in Asien eingerichtet, informiert das auf Elektronikdienstleistungen in den Bereichen Entwicklung, Industrialisierung, Produktion und Life-Cycle-Management spezialisierte Unternehmen aus Steinach in einer Mitteilung. Das neue Beschaffungszentrum soll den Zugriff von Variosystems auf Elektronikkomponenten verbessern. Zudem entspreche seine Einrichtung. „vollständig der Strategie, unsere lokale Präsenz in Asien auszubauen“, wird Variosystems-COO Stefan Walther in der Mitteilung zitiert.

Der neue Hub ist bereits in das globale Produktionsnetzwerk von Variosystems eingebunden. Der Hub unterstütze das Unternehmen dabei, die Beziehungen zu Lieferanten zu intensivieren, schreibt Variosystems. „Mit unserer Präsenz vor Ort sind wir als Partner auch für regionale Lieferanten sichtbar – die Distanzen werden viel kleiner“, erläutert Martin Koch, Head Global Procurement.

Variosystems verspricht sich von der Einrichtung des Hubs mehr Flexibilität und eine Beschleunigung der Lieferketten, insbesondere bei aktiven und passiven Materialien und mechanischen Bauteilen. Mit der Einrichtung des Beschaffungszentrums habe das Unternehmen „die Grundlage geschaffen, die wir für die Sicherstellung internationaler Benchmarks benötigen“. Variosystems wird auf der Luft- und Raumfahrtmesse ILA Berlin vom 5. bis 9. Juni 2024 vertreten sein. ce/hs

Meinungen