USM verleiht Förderpreis Architektur

29 April 2016 12:05

Partner

Münsingen BE - Der Systemmöbelhersteller USM hat sich an der Durchführung des Wettbewerbs „A&W Architekt des Jahres" beteiligt. Zudem hat das Unternehmen einen Förderpreis ausgeschrieben.

Bei der Wahl des zum fünften Mal durchgeführten Wettbewerbs konnten die Leser des Magazins „A&W Architektur und Wohnen“ über den Sieger entscheiden, erklärt USM in einer Medienmitteilung. Der Italiener Matteo Thun konnte sich mit seinem Fokus auf Nachhaltigkeit und Ökologie gegenüber zwei Mitbewerbern durchsetzen.

USM hat im Rahmen des Wettbewerbs auch nach einem Sieger für den „USM Förderpreis Architektur“ gesucht. Studierende sollten dabei Räume gestalten, indem sie sich von bestehenden Formen lösen. Mit ihren Erneuerungen und Visionen sollten Modelle für zeitgemässe Lebensformen entstehen. „Neue Impulse für urbanes, nachhaltiges, schönes Wohnen“ seien gefragt gewesen, erläutert USM.

Die Studierenden Marleen Schönfelder und Annika Keppler konnten mit ihrem Projekt „Mehrgenerationen Wohnen: der Idee von Grundrissgestaltungen von charmanten Villen am Bodensee“ den Preis ergattern. Sie erhalten ihn – ebenso wie Thun – am 19. Mai in Bühl BE in den Räumlichkeiten von USM. jh

Meinungen