USA bleiben wichtigstes Ziel für Schweizer Geschäftsreisende

24 August 2023 13:11

Partner

Frankfurt - Die USA bleiben im ersten Halbjahr 2023 das wichtigste Ziel für Schweizer Geschäftsreisende, zeigt eine Airplus-Studie. China ist nach den Corona-Lockerungen wieder auf Platz zwei aufgestiegen. Danach folgen die Vereinigten Arabischen Emirate, Indien und Singapur.

Im ersten Halbjahr 2023 waren die USA erneut das beliebteste Ziel für Schweizer Geschäftsreisende. Dies geht aus einer Auswertung des zur Lufthansa gehörenden Zahlungsdienstleisters Airplus hervor. 

China ist nach der Lockerung der Corona-Regelungen nun wieder auf Platz zwei aufgestiegen. Damit hat das Land seinen langjährigen Rang von vor der Pandemie zurück. Die Gesamtzahl der verkauften Flugtickets nach China liegt allerdings weiterhin unter dem Niveau von 2019.

Hinter den USA und China folgen die Vereinigten Arabischen Emirate als drittbeliebtestes Reiseziel für Schweizer Geschäftsreisende. Auf Platz vier und fünf haben es Indien und Singapur geschafft.

Insgesamt haben Schweizer Unternehmen im ersten Halbjahr mehr für Flugtickets ausgegeben. Konkret legten die Ausgaben im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 46 Prozent zu.

Das Ranking zeigt auch die Platzierung der Schweiz als Geschäftsreiseziel innerhalb von Europa auf. Den Angaben zufolge führte rund jede 20. Reise in die Schweiz, was ihr den sechsten Platz auf dem Ranking einbrachte. Den ersten Platz belegt Deutschland. ce/ssp

Meinungen